Verlorenes Kuscheltier kehrt zurück

Elefant Lelebum kommt zu Weihnachten nach Hause Alexandra Negt, 25.12.2019 15:53 Uhr

Berlin - Vor ein paar Wochen musste die kleine Emilia stark sein – ihr über alles geliebtes Kuscheltier war verloren gegangen. Der kleine blaue Elefant von Avène war ein Geschenk der Apotheke vor Ort gewesen. Das Mädchen hatte sich sofort in das Stofftier verliebt und ihn Lelebum getauft. Sie verbrachte zahlreiche Tage und Nächte mit dem blauen Gefährten. Dann war er plötzlich weg. Der Verlust war auch für die Mutter ein großer Schock – sie erzählte ihrer Tochter, dass der Elefant auf Reisen sei. Mit Hilfe von Avène konnte das Kuscheltier nun, passend zum Weihnachtsfest, zurück nach Hause kommen.

Emilia ist zweieinhalb Jahre und hat den Großteil ihres Lebens mit Lelebum geteilt – den Elefanten brauchte sie nicht nur zum Einschlafen, auch zum Spielen führte sie das Stofftier stets bei sich. Für Kinder ist ein Kuscheltier oft eine Art Bezugsperson, umso schlimmer, wenn es verloren geht. Oftmals verfallen die Kleinen anfänglich in Panik und sind todtraurig. Die Eltern sind gleichermaßen überfordert, da sie wissen, dass es dieses Stofftier nicht mehr zu kaufen gibt – so auch im Falle Lelebum: Der Elefant war eine Produktzugabe von Avène. Ein „Nachkaufen“ war somit unmöglich. Emilias Mutter fragte in der Apotheke nach, doch es gab keine Elefanten mehr.

Die Mutter hatte den Elefanten von ihrer Stammapotheke im nordrhein-westfälischem Telgte bekommen. „Der Elefant saß dort im Kosmetikregal und meine Tochter hatte sich direkt in das Tier verliebt“, erinnert sie sich. Solange die Mutter sich in der Apotheke zum Thema Neurodermitis beraten ließ, lief Emilia mit dem Stofftier durch die Offizin. Die Mutter berichtet, woher das große Interesse an Elefanten kommt: „Meine Schwiegermutter ist ein großer Elefanten-Fan und hat unsere Tochter etwas angesteckt, sodass sie die Tiere immer gleich ins Visier nimmt und so war es auch mit dem Elefanten, der in der Apotheke saß.“

Für die Zeit, in der Emilias Mutter beraten wurde, gab es also einen guten Zeitvertreib, doch irgendwann war es Zeit zu gehen – Emilia wollte den Elefanten nicht mehr zurück ins Regal stellen. „Am Ende durften wir ihn mitnehmen, weil alle so entzückt waren, wie sie mit dem Elefanten gespielt hat“, erinnert sich die Mutter. Die Apothekerin der Rathausapotheke verschenkte das Stofftier der Marke Avène gerne und erfreute sich an dem glücklichen Mädchen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Drogenersatztherapie

BtM-Sichtvergabe: Aufsicht durch Apothekenboten»

Apotheker schreibt an Landesregierung

Lieferengpässe: Von der DDR lernen, heißt verwalten lernen»

Corona-Eil-Verordnung

Kurzes Leben: Spahn streicht Wiederholungsrezepte»
Markt

Nach Ärztebefragung

Doctolib macht Telemedizin kostenlos»

Scoutbee

Engpass-Plattform für Gesundheitsleister kostenlos»

meinRezept.online

ePapierrezept: Start-up verspricht weniger Ärger mit den Ärzten»
Politik

Schutzausrüstung

Lehre aus Corona: Merkel will Produktion in Deutschland»

Krisenkabinett

Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland»

Corona-Krise

Franke: Exit-Strategie nach Ostern»
Internationales

Maßnahmen gegen Corona

Österreich: Erste Geschäfte dürfen ab 14. April öffnen»

Wegen Mangel an Beatmungsgeräten

Tauchermasken für die Intensivstation»

Medizinische Schutzausrüstung

Trump: Export-Verbot von knappen Atemschutzmasken»
Pharmazie

Beschwerden durch Sars-CoV-2

Covid-19: Neurologische Symptome und Komplikationen»

AMK-Meldung

Chargenüberprüfung bei Riboirino»

Engpässe bei Chloroquin/Hydroxychloroquin

Wegen Corona: EMA sorgt sich um Rheumatiker»
Panorama

Maskenstreit

Innenverwaltung bleibt bei ihrer Darstellung zu Schutzmasken»

Konflikt zwischen Berliner Senat und US-Botschaft

USA weisen Vorwurf der Konfiszierung von Schutzmasken zurück»

Leere Innenstadt wegen Corona

Enten erobern die Apotheke»
Apothekenpraxis

Cannabis-Versorgung

Neue Preisregelungen für Cannabis-Rezepte»

Großhandel

Noweda weitet Wochenend-Notdienst aus»

Covid-19-Schnelltest in Apotheken

„Heute haben wir 40 Tests in zwei Stunden gemacht“»
PTA Live

Blindow-Schulen gehen online

PTA-Schüler: Online-Unterricht statt Osterferien»

Der Mann mit der Tüte

PTA findet 10.000 Euro zwischen Altmedikamenten»

Tarifvertrag

Mehr Geld für Apothekenhelden: PTA startet Petition»
Erkältungs-Tipps

Schleimhautpflege gegen Infektionen

Gurgeln: Hausmittel mit Potenzial»

Wenn die Stimme versagt

Heiserkeit – Tipps für Vielsprecher»

Eukalyptus, Thymian & Co.

So geht´s: Erkältungsbad selbst herstellen»
Magen-Darm & Co.

Nicht nur Husten und Fieber

Covid-19: Durchfall als Symptom»

Tofu, Seitan & Co.

Vegan – der Verzicht auf alles tierische»

Besondere Ernährungsformen

Vegetarisch – Der Verzicht auf Fleisch»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Was bedeutet Risikoschwangerschaft?

Schwangerschaft 35 +»

Scheidenpilz, Cystitis & Ischiasschmerzen

Tipps bei typischen Symptomatiken in der Schwangerschaft»

Krank in der Schwangerschaft 

Hausmittel vs. Arzneimittel: Alternativen für werdende Mütter»
Medizinisches Cannabis

Die Inhaltsstoffe der Cannabispflanze

THC und CBD: Wo liegen die Unterschiede?»

Teil 1: Rezeptangaben und Sonderfälle

How to: Cannabisrezept»

Cannabidiol, THC, Vollspektrum & Co.

Blüte oder Extrakt – was sind die Unterschiede?»