Handbuch der Revision

Online-Hilfe für Pharmazieräte Lothar Klein, 15.09.2018 09:01 Uhr

Berlin - Gut 200 Pharmazieräte kümmern sich in Deutschland um die ordnungsgemäße Arbeit in den Apotheken. Auf der diesjährigen Jahrestagung wollen sei erneut versuchen, die bundesweiten Prüfungen zu harmonisieren. Das Dauerthema steht im Mittelpunkt des Treffens der Arbeitsgemeinschaft der Pharmazieräte Deutschlands (APD) Anfang kommender Woche. Dort soll ein Revisionshandbuch auf den Weg gebracht werden, das demnächst online Hilfe für Prüfungen in den Apotheken bietet.

„Kein Pharmazierat kann alle Gesetze und Auslegungen im Kopf haben“, so Pharmazierat Christian Bauer, Vorsitzender der APD. Paragraph für Paragraph der Apothekenbetriebsordnung (ApoBetrO) soll so in den nächsten Jahren durchforstet und einheitlich interpretiert werden: „Viele Rechtsbegriffe sind schwammig“, so Bauer. Beginnen wollen die Pharmazieräte auf ihrer diesjährigen Tagung mit den Paragraphen 7 und 8 der ApoBetrO. Darin geht es um Rezeptur- und Defekturarzneimittel.

„Damit fangen wir jetzt mal an. So ein Handbuch wird nie fertig“, so Bauer, „es kommen ja ständig neue Dinge hinzu.“ Schon auf früheren Tagungen wurden konkrete Handlungsanleitungen erarbeitet. Jetzt soll das ganze praxisnaher werden: Für die aktuelle Tagung haben sich die Pharmazieräte vorgenommen, ein „Handbuch zur Apothekenrevision“ zu erstellen. Das soll dann im internen APD-Internetbereich abrufbar und bei kniffligen Fragen der Revision vor Ort hilfreich sein. Für die noch eher analogen Kollegen soll es ein Handbuch geben.

Bislang verhindert der Föderalismus eine vergleichbare Revision der Apotheken. Die Landesbehörden stellen sehr unterschiedliche Anforderungen an die Kontrollen, interpretieren die gesetzlichen Vorgaben regional. Die Frequenz der Besuche variiert, mal werden sie angekündigt, mal nicht.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Strompreise im Vergleich

Energiekosten-Check für Apotheken»

Geräte, Anschluss, Weiterbildungen

Noventi bringt TI-Komplettpaket»

Offener Brief an CDU-Politiker

Selber absurd! Kuck kontert Hennrich»
Politik

Personalkarussell

Schmidt, Kiefer, Becker – ABDA vor dem Umbruch»

Trennung von GKV und PKV

Studie befeuert Debatte um Einheitskasse»

Verbesserte Notfallversorgung

Kassen loben Spahn»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Bestand der Notfalldepots abgelaufen

Diphterie-Antitoxin nicht mehr verfügbar»

Erst kauen, dann behandeln

Bitter-Kaugummi als Diagnostikum»
Panorama

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»

TV-Tipp

Doku: „Gedopte Gesellschaft – Streitfall Ritalin und Co.“»

TV-Tipp

Arte: Homöopathie – Sanfte Medizin oder Hokus Pokus?»
Apothekenpraxis

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»

„Hallo, ist da jemand?“

Apotheken im Live-Chat: Der Test»

Nach dem Ruhestand ist noch nicht Schluss

„Ich habe mal überlegt, mit 70 aufzuhören“»
PTA Live

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»

Ab in die Selbstständigkeit

PTA, Kosmetikerin und zweifache Mutter»

Personalsuche mit Royals

Stellenanzeige: Apotheke wirbt mit Harry & Meghan»
Erkältungs-Tipps

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»

Erkältungen vorbeugen

Keimquellen: Tastatur, Türklinke & Co.»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»