„Zusatzausbildung muss sich finanziell lohnen“

, Uhr

Berlin - Abnehmen ist nicht leicht. Die Apotheke ist beim Wunsch nach weniger Kilos nicht die erste Anlaufstelle. „Von Kunden kommen aber immer wieder Anfragen, wenn der Arzt eine Ernährungsumstellung empfohlen hat“, sagt Jutta Richter, die Fach-PTA für Ernährung ist. In den sieben Jahren hat sie rund 200 Kunden beim Gewichtsverlust geholfen. Ihre Mühen werden vom Chef honoriert.

Die Apotheke am Stadttor von Dr. Sven Simons ist Mitglied beim Netzwerk „Leichter Leben in Deutschland“. Auf Ernährungsberatung spezialisierte Apotheken unterstützen Kunden bei der Diät: Sie bieten Vorträge an und begleiten Teilnehmer während des Abnehmens. „Wir bieten den Kurs zweimal im Jahr an“, sagt Richter. Die Kunden werden ein halbes Jahr betreut.

Zum Kurs mit jeweils bis zu 20 Teilnehmern gehören vier Seminarabende, die Richter nach der Tätigkeit in der Offizin anbietet. Materialien sowie die Präsentationen würden von dem Apothekennetzwerk gestellt. „Diese Unterstützung macht die Durchführung einfacher“, sagt die PTA. Zudem bietet sie individuelle Einzelgespräche an. „Das erste Treffen dauert etwa eine halbe Stunde, danach sind es zwischen 15 und 20 Minuten.“

Zusätzlich zur Ernährungsberatung werden ein Nordic-Walking-Schnuppertag, Subventionen von Sportkursen sowie eine frühmorgendliche Führung durch eine große Backstube angeboten. Die Beratung sei aufwendig und deshalb auf 20 Teilnehmer begrenzt, sagt Richter. Die halbjährige, intensive Betreuung sei jedoch wichtig, um langfristige Erfolge zu erzielen. Im Durchschnitt verlören die Kunden zehn Kilogramm, manche sogar mehr. „Schneller wollen wir es gar nicht, damit der Gewichtsverlust stabil bleibt.“ Männer nähmen angesichts der Muskelmasse besser ab als Frauen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Am Wochenende in der Apotheke
Ohne Abitur: PTA studiert Medizin »
Neuen Lehrplan erstellen
Taskforce für PTA-Ausbildung »

Mehr aus Ressort

Wenn der Chroniker Bedenken hat
Impfberatung in der Apotheke »
Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
85 Prozent weniger Fälle
Drastischer Rückgang bei Masern»
Der kognitiven Alterung zuvorkommen
Spermidin: Futter fürs Gehirn»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B