Gegen den Kater

Kein Elotrans, kein Oralpädon: Rezeptur als Alternative

, Uhr
Berlin -

Elotrans ist aktuell der Tipp, wenn es um die Bekämpfung des Katers nach langen Nächten geht. Vielerorts ist die Zucker-Salz-Mischung nicht mehr erhältlich. Auch Oralpädon wird knapp. Und wie so oft, wenn Präparate nicht mehr lieferbar sind, kann die Rezeptur helfen. Das NRF bietet drei verschiedene Versionen einer Glucose-Elektrolyt-Mischung.

Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Natriumcitrat und Glucose – und schwupp, fertig ist die Elektrolyt-Mischung. Schwierig ist die Herstellung der NRF-Rezeptur nicht. Wer also seine Kund:innen, egal ob bei Durchfall oder alkoholbedingten Kopfschmerzen, gerade nicht mit Elotrans und Oralpädon versorgen kann, kann auf die NRF-Vorschrift zurückgreifen.

Hergestellt wird in der rauen Reibschale. Zunächst werden die einzelnen Pulver abgewogen, dann im Mörser unter leichtem Druck homogenisiert. Glucose wird nach den Salzen nach und nach hinzugefügt. Abgefüllt wird die Mischung in Flachbeutel. Diese wiederum werden in einem Bodenbeutel gesammelt verpackt. Je nach Rezeptur unterscheidet sich das Gewicht, denn das NRF bietet drei verschiedene Mischungen: ORS 40, ORS 60 und New-ORS-WHO.

Folgende Füllgewichte sind definiert:

  • ORS 40: 25 Gramm
  • ORS 60: 26 Gramm
  • New-ORS-WHO: 20,5 Gramm

Die Mischungen werden in einem Liter Wasser gelöst. Je nach Alter des Ekrankten ist eine unterschiedliche Trinkmenge empfohlen.

Die Anwendung dieser Lösungen hat auch ihre Grenzen. Bei folgenden Leiden sollten die Mischungen nicht angerührt und getrunken werden:

  • chronische Niereninsuffizienz
  • anhaltendes Erbrechen
  • metabolische Alkalose
  • Schock
  • Achtung bei Herzinsuffizienz und Hypertonie!
Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Botenstoff Glutamat sammelt sich im Gehirn
Studie: Warum intensives Denken müde macht»
Varizella-Zoster und Herpes simplex erhöhen Alzheimer-Risiko
Viren: Infektionen können Demenz auslösen»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»