Labor-Debatte #7

Job & Familie: Zwischen Kind und Kunde APOTHEKE ADHOC, 02.01.2018 15:12 Uhr

Berlin - Die Weihnachtsfeiertage und Silvester sind vorbei. Die Stunden, an denen Kunden bis kurz vor Apothekenschluss in langer Reihe hüstelnd auf ihre Medikamente warteten, hoffentlich auch. Diesmal fiel Heiligabend auf einen Sonntag. Und Silvester auch. Welch ein Glück für alle Angestellten, die Familie haben. Im LABOR von APOTHEKE ADHOC wurde diskutiert, wie familienfreundlich Apotheken als Arbeitgeber wirklich sind.

In der Regel fallen Heiligabend oder Silvester auf einen Werktag oder Samstag. Und dann wird bis 14 oder sogar bis 16 Uhr gearbeitet. Wenn endlich Feierabend ist, folgt der Weihnachtsstress. Was an sich schon nervenaufreibend ist, kann sich für Mitarbeiter mit Kindern in eine wahre Tortur verwandeln.

Ist die Arbeit in der Apotheke denn überhaupt familienfreundlich? Gerade für PTA und Apotheker mit Nachwuchs können nicht nur Feiertage eine Belastung sein – wenn die Familie zu Hause sitzt und sie selbst am HV-Tisch stehen. Auch reguläre Spätdienste können eine Herausforderung sein. Wenn die Kita früher schließt oder dem Kind keine Betreuung bis in den Abend zugemutet werden soll, muss eine Alternative her.

Allgemein gelten PTA und Apotheker als „perfekte Teilzeitberufe“. Gerade während der Ausbildung klingen flexible Wochenstundenmodelle verlockend. Nach dem Abschluss landet man schnell in der Realität: Teilzeitarbeit ist möglich, aber zwei Nachmittage sollten mindestens dabei sein

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

80 Mitarbeiter betroffen

Zur Rose macht in Hamburg dicht»

Packungsdesign

KadeFungin wird blumiger»

Plattformökonomie

Von Wort & Bild zu Curacado zu Pro AvO»
Politik

Digitalisierung

eRezept & Co: Warum Deutschland hinterherhängt»

BAH-Gesundheitsmonitor

Schneller in der Apotheke als beim Arzt»

Pharmaindustrie

Julia Richter verlässt BPI»
Internationales

Schweiz

Apotheker statt Arzt – senkt Kassenbeitrag»

Österreich

Lieferengpässe: Defekt-Alarm für Ärzte»

Österreich

„Marktferne Elemente“: Ärzte ätzen gegen Apotheken»
Pharmazie

Rückruf

Caelo: Kamillenblüten müssen Retour»

Generikakonzerne

Stada bringt Forsteo-Biosimilar»

Myelofibrose

FDA: Comeback für Fedratinib»
Panorama

Eigenmarken

Edeka testet Nährwertkennzeichnung»

Job in Hamburg

Kroatische Kollegin: In Deutschland kann ich noch Apothekerin sein»

Leipzig

Polizei findet Rezeptfälscher – im Gefängnis»
Apothekenpraxis

Neue Gebühren

Apothekerin im Clinch mit der Sparkasse»

OLG begründet Preisfreigabe

Wer Rx-Boni gewährt, darf auch billiger einkaufen»

Zwei Rezepturen am Eröffnungstag

Tag 1 in der eigenen Apotheke: „Der ganz normale Wahnsinn geht direkt los“»
PTA Live

Ausbildung

Rezeptur-Premiere für chinesische PTA-Schüler»

Ausbildung

PTA-Praktikantin: Skepsis im Team»

So kommt die Medizin ins Kind

Fünf Tipps zur Medikamentengabe bei Kindern»
Erkältungs-Tipps

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»

Urlaubszeit

Erkältung im Flugzeug»

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Magenverstimmung: Kurze Dauer, vielfältige Ursachen»

Magen-Darm-Erkrankungen

Rotaviren: Gefahr für Kleinkinder»

Spezielle Nahrungsmittel

Kefir – kaukasischer Zaubertrank»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»

Schwangerschaft

Das zweite Trimester: Von der Lanugobehaarung bis zum Surfactant»

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»