Fristen in der Rezeptur

, Uhr

Berlin - Die Arbeit der Rezeptur beginnt eigentlich schon früher – im Labor. Dort werden die Ausgangssubstanzen geprüft. Dazu gehört auch die Überprüfung des Analysenzertifikates und des Etiketts. Im Zuge der Prüfung wird das Liefergefäß das erste Mal geöffnet – die Verwendbarkeitsfrist beginnt, oder die Laufzeit? Wie war das nochmal?

Nicht nur Rezepturen erhalten in der Apotheke ein Haltbarkeitsdatum. Auch die Ausgangsstoffe werden im Rahmen der Identitätsprüfung mit einem Datum versehen. Nach Ablauf des Datums gilt: Entweder „retesten“ oder verwerfen. Für die PTA im Labor bedeutet der Anbruch des Gefäßes, dass eine neue Verwendbarkeitsfrist festgelegt werden muss. Je nach Ausgangsstoff kann sich die Zeit, in der der Stoff verarbeitet werden kann, durch die Öffnung stark reduzieren.

Laufzeit oder Verwendbarkeitsfrist

Diese Begriffe werden manchmal parallel verwendet, dabei bezeichnen sie unterschiedliche Dinge. Unter der Laufzeit versteht man die Haltbarkeit ungeöffneter Gefäße. Bis zum Datum verfügt die Substanz also ungeöffnet über Monographiequalität. Die Verwendbarkeitsfrist hingegen beschreibt die Haltbarkeit nach Öffnung. Für einige Grundlagen zum Beispiel beträgt sie nur drei Monate. Diese Angaben sind wichtig für den Zeitpunkt der Prüfung. Denn befindet sich in der Apotheke noch ein geöffnetes Standgefäß einer bestimmten Grundlage,sollte mit der Prüfung der neuen Kruke so lange wie möglich gewartet werden. So verkürzt sich die Verwendbarkeitsdauer nicht unnötig.

Bei Arzneistoffen kann die Laufzeit länger sein, als das eigentlich vom Hersteller angegebene Verwendbarkeitsdatum. Viele Arzneistoffe können gemäß DAC-Anlage I drei oder sogar fünf Jahre aufbewahrt werden. Gibt der Hersteller ein kürzeres Haltbarkeitsdatum, oder Retestdatum an, so ist dieses auf dem Standgefäß zu vermerken. Merke: Die Verwendbarkeitsfrist kann nicht länger als die vom Hersteller angegebene Laufzeit sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»
Kühlen, cremen, ablenken
Erste Hilfe bei Juckreiz»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B