Jubiläum

50 Jahre PTA-Lehrakademie Köln Cynthia Möthrath, 12.09.2019 13:50 Uhr

Berlin - Die PTA-Lehrakademie im Kölner Stadtteil Ehrenfeld feiert morgen ihr 50-jähriges Bestehen. Die steigenden Anmeldezahlen verdeutlichen laut Schule eine wieder wachsende und verstärkte Nachfrage des Apothekenberufs.

Seit 1969 besteht die PTA-Lehrakademie in Köln: Dagmar Hußmann, Apothekerin und Leiterin der Einrichtung, freut sich über das bevorstehende runde Jubiläum. Auch Thomas Preis, Vorsitzender des Apothekerverbandes Nordrhein, betont im Vorfeld die Wichtigkeit des Berufs: „Ohne gut ausgebildete und qualifizierte Pharmazeutisch-technische Assistenten kann eine Apotheke heute nicht funktionieren.“ In Anbetracht der anspruchsvollen Herausforderungen der Arzneimittelversorgung in einer immer älter werdenden Gesellschaft bleibe die Ausbildung von qualifiziertem PTA-Nachwuchs für die öffentlichen Apotheken eine vorrangige Aufgabe.

Der Unterricht an der Lehrakademie erfolgt ausschließlich durch Apotheker und PTA: So können Infos aus der Apotheke direkt im Unterricht landen und umgekehrt. „Mit unserem engagierten Leitungs- und Dozententeam sowie einem praxisorientierten Lehrangebot werden wir auch in Zukunft die Voraussetzungen für qualifizierten PTA-Nachwuchs schaffen, die den hohen fachlichen Anforderungen in den öffentlichen Apotheken gerecht werden“, erklärt Hußmann. „Aber nicht nur für die Schüler ist das ein enormer Vorteil, auch für uns Dozenten zahlt sich die Verbindung zwischen Lehranstalt und Apotheke aus“, so Dozentin Bettina Castenholz.

Die erhöhte Nachfrage der PTA-Ausbildung in Köln und Nordrhein-Westfalen ist auch den gesenkten Ausbildungskosten zu verdanken: NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat erfolgreich durchgesetzt, dass die Ausbildungskosten seit September vergangenen Jahres in der Höhe von 70 Prozent von der Landesregierung übernommen werden. „Diese Maßnahme hat nachweislich dazu beigetragen, dass die PTA-Ausbildung auf noch mehr Interesse stößt. Das lässt sich klar an den gestiegenen Bewerberzahlen festmachen“, sagt auch Hußmann. Die teilweise Übernahme sei ein enormer Vorteil, da das zu zahlende Schulgeld von den Schülern nun notfalls neben der Schule durch einen Minijob verdient werden könne und sich so mehr Schüler die Ausbildung leisten können, erklärt auch Ursula Mostart, Dozentin für Botanik und Drogenkunde an der Lehrakademie.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»

Gütesiegel

BGH: Auch Händler müssen Öko-Test bezahlen»

Alliance/Gehe-Deal

Pessina und die Allianz gegen Alliance»
Politik

Ärztemangel

Niedersachsen: Umsatzgarantie für Landärzte»

Registrierkassengesetz

FDP legt Gesetz gegen Bon-Pflicht vor»

„Systematisch demontiert und des Landes verwiesen“

Lieferengpässe: Sanacorp klagt die Politik an»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Orale Kontrazeptiva

Ein Stern, der vor Schwangerschaft schützt»

Altersbedingte Makuladegeneration

Beovu: Konkurrenz für Eylea»

Neurodegenaration

Demenz durch zu viel Salz?»
Panorama

Nach dem Pharmaziestudium in den Journalismus

„Der Leser soll nicht merken, wie viel er gerade lernt“»

Auktionsplattformen

Ebay-Angebot: Antibiotika auf Vorrat»

Herztransplantationen

Organspende: Ermittlungen gegen Klinik»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»

Todesspritze für Ehemann

Mordversuch mit Insulin – Polizistinnen verurteilt»

So sollen Heilberufler kommunizieren

Arzt und Apotheke: Gematik will Fax ersetzen»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»