100 Euro monatlich: Apotheker fördern PTA-Nachwuchs

, Uhr

Berlin - Ohne Fleiß kein Preis: An der PTA-Schule in Bad Godesberg ist die Redewendung Programm: Denn die drei besten Schülerinnen des Lehrgangs werden vom Apothekerverband finanziell unterstützt.

Die Zeit an der PTA-Schule ist lernintensiv und fordernd. In Bad Godesberg wurden die besten Schülerinnen das Lehrgangs nun jedoch für ihren Fleiß belohnt: Seda Sakalkesen, Feride Yolcu und Linda Onfermann erhalten für das zweite Ausbildungsjahr – bereits rückwirkend ab September – eine Unterstützung bei der Zahlung des Schulgeldes in Höhe von 100 Euro monatlich.

Ansporn für den Nachwuchs

Übernommen werden die Kosten vom Apothekerverband Bonn-Rhein-Sieg. Bereits in den vergangenen Jahren setzte er sich auf diese Art für die finanzielle Unterstützung der PTA-Ausbildung ein. „Der Verband möchte damit ein Zeichen setzen, dass die PTA-Auszubildenden in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis die Unterstützung vor Ort haben“, erklärt Vorstandsmitglied Martina Brambring. Auch künftige Lehrgänge sollen von der Unterstützung profitieren.

Darüber freuen sich nicht nur die PTA-Schüler – auch Schulleiterin Ulrike Behne nimmt die weitere Unterstützung dankend an. Durch die gute und intensive Zusammenarbeit sei die Schule in Bad Godesberg gut konzipiert und könne eine sehr gute Ausbildung gewährleisten.

An vielen PTA-Schulen müssen die Auszubildenden zumindest einen Teil des Schulgeldes noch immer selbst zahlen. Für einige stellt das eine große Belastung dar – manchmal ist es sogar Ausschlusskriterum für die Berufswahl. Je eher die Vollfinanzierung des PTA-Schulgeldes – so wie sie auch bundesweit geplant ist – umgesetzt würde, umso attraktiver wäre dieser auch gesellschaftlich bedeutsame Beruf, erklärt Behne. Gerade auch in Corona-Zeiten komme dem Beruf eine besondere Bedeutung zu. Der Bedarf an PTA werde daher immer größer.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Am Wochenende in der Apotheke
Ohne Abitur: PTA studiert Medizin »
Neuen Lehrplan erstellen
Taskforce für PTA-Ausbildung »

Mehr aus Ressort

Neue arbeitsrechtliche Fragen
Positiver Test als Kurzurlaub »
Testpflicht in Sachsen und Berlin
Laientests nur unter Aufsicht »
Weiteres
E-Rezepte für CallMyApo – und Shop-Apotheke
Zava knackt Millionenmarke»
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
„Firmen müssen sich nicht wundern“
EU verzichtet auf AstraZeneca und Janssen»
Corona-Hilfsprogramme für Leistungserbringer
BMG: Kein „Schutzschirm“ für Apotheken nötig»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B