Sitzungswoche des Parlaments

Lauterbach wohl wieder nicht beim DAT

, Uhr
Berlin -

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) wird beim Deutschen Apothekertag (DAT) auch in diesem Jahr wahrscheinlich nicht teilnehmen. Der DAT falle erneut in eine Sitzungswoche des Parlaments, sagt ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) auf Nachfrage.

Der diesjährige DAT findet vom 9. bis 11. Oktober in München statt. Die dreitägige Veranstaltung soll eigentlich die Gelegenheit bieten, politische Diskussionen über die Zukunft der Apotheken in Deutschland zu führen. Gerade die geplante Apothekenreform böte viel Gesprächsstoff – mit Bundestagsabgeordneten, aber auch mit dem Minister.

Doch wie es aussieht, wird Lauterbach der Veranstaltung erneut fernbleiben. „So weit im Voraus geben wir keine Auskunft über die Termine des Ministers“, so ein Sprecher auf Nachfrage. Aber: „Ich kann Ihnen nur soviel sagen, dass der Apothekertag erneut in eine Sitzungswoche des Parlaments fällt.“

Mit dieser Begründung hatte Lauterbach schon in den vergangenen beiden Jahren seine Teilnahme abgesagt; stattdessen war er per Video zugeschaltet. Im vergangenen Jahr hatte er kurz zuvor seine Eckpunkte völlig unangekündigt in die Welt gebracht. In der Folge waren die Delegierten beim DAT in Protestwesten erschienen und hatten Lauterbach immer wieder ausgepfiffen.

Allerdings hatte die Abda zuletzt auch kein Glück mit ihren traditionellen politischen Runden gehabt. Zum Austausch mit Abgeordneten hatte es 2022 keine Zusagen gegeben, angeblich weil nicht rechtzeitig eingeladen wurde. Auch im vergangenen Jahr wurde die Runde kurzfristig abgesagt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Ex-Gesundheitsminister nach FAZ-Bericht in Bedrängnis
Masken-Deals: Warum zahlte Spahn zu viel?
Reform der PTA-Ausbildung als Thema
Adexa bei Lauterbach: „Konstruktives Gespräch“

APOTHEKE ADHOC Debatte