Kommentar

Keine Angst vor Hecken Alexander Müller, 30.09.2009 15:13 Uhr

Berlin -

Ralf Däinghaus hat Lebewohl gesagt, Ulla Schmidt ist auf der Suche nach neuen Betätigungsfeldern. Den Apothekern gehen die Reizfiguren aus. Bleibt noch Josef Hecken. Aktuell wird in Foren und Gazetten wieder vor „Heckenschützen“ gewarnt. Das hat seinen Grund: Denn der Mann, Chef des Bundesversicherungsamts (BVA) und damit für die Kanzlerin Statthalter in Sachen Gesundheitsfonds, wird als potenzieller Gesundheitsminister gehandelt. Ob er es deswegen wird? Das ist immer noch fraglich.

Kein Grund zur Panik. Denn Hecken fehlt das, was die Standfestigkeit von Ulla Schmidt legendär erschienen ließ: Ein starker Landesverband im Rücken, so wie die NRW-SPD es für Schmidt war. Hinzu noch eine tiefe Vernetzung in der Partei und deren Gremien: bei Hecken Fehlanzeige. Und dann der Mangel von Mandat und Fraktionszugehörigkeit - Josef Hecken ist in der CDU faktisch ein unbeschriebenes Blatt. Politisch kaum einzuordnen.

Ein traditioneller Apotheker-Fehler könnte es sein, Hecken dadurch zu überhöhen, in dem man vor seiner - immer noch unsicheren - Inthronisierung bereits seinen Rücktritt fordert. Derartige Drohgebärden könnten zum genauen Gegenteil führen - nämlich der Einschätzung einer Koalition, dass ein Mann wie Hecken an der richtigen Stelle wäre. Der könnte dann den Lobbytruppen zeigen, wo es lang geht.

Dabei hat die Union Heckens wüsten Fremdbesitz-Ritt durchaus als dessen persönliche Fehleinschätzung und juristische Niederlage verbucht. Und die hat ihm eben nicht die Apothekerschaft, sondern sogar der Europäische Gerichtshof beigebracht. Hecken dürfte der Versuchung widerstehen, den Eindruck als Apotheker-Hasser zu hinterlassen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

P/S-Sortiment

MVDA: AEP übernimmt Phoenix-Konditionen»

Digitalkonferenz

VISION.A – Vorfreude mit Bart de Witte»

Neue Firmenzentrale

Dr. Falk lädt zum Architektenwettbewerb»
Politik

Bundesarbeitsgericht

Grundsatzstreit um Lohnfortzahlung im Krankheitsfall»

Digitalisierung

eRezept: Noventi fordert Schulterschluss»

Registrierkassengesetz

Kassenbon-Streit erreicht Kabinett»
Internationales

Minderheitsbeteiligung in Lieferdienst

Ärger mit Kartellamt: Amazon investiert in Deliveroo»

Grenz-Schmuggel

Mit Drogen im Koffer zum Osnabrücker Weihnachtsmarkt»

Tschechien

Computervirus legt Klinik lahm»
Pharmazie

Asthma & COPD

Fevipiprant: Rückschlag für Novartis»

Rückruf

Miochol formell nicht verkehrsfähig»

Neurogene Blasenfunktionsstörungen

Vesoxx: Von Oxyton zu Klosterfrau»
Panorama
"Gefährdungen massiv nach unten drücken" Gesundheitsbereich: SPDler warnt vor Sicherheitslücken»

Arzneimittelschmuggel

Zoll: Tabletten in der Weihnachtspost»

Inhaberin von Shitstorm geschockt

Apotheke vertreibt Bratwurststand und weiß nichts davon»
Apothekenpraxis

„Schnauze voll, aber keine Kraft für Revolution“

Ein „Buden-Apotheker“ zieht Bilanz»

Pharmazeutische Bedenken

KKH: Drohbrief statt Weihnachtspost»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Bon nur mit Unterschrift gültig»
PTA Live

Giftstoffe

Acrylamid in der Weihnachtsbäckerei»

Polyneuropathie

Taubheitsgefühle mit TCM lindern»

Viruserkrankungen bei Kindern

Drei-Tage-Fieber: Harmlose Herpesinfektion»
Erkältungs-Tipps

Lungenerkrankungen

Erkältung bei COPD & Asthma»

Nahrungsergänzung im Winter

Zink & Vitamin C: Das Erkältungs-Duo»

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»
Magen-Darm & Co.

Fermentierte Lebensmittel

Besser als Probiotika? Kombucha, Kimchi & Co.»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»
Kinderwunsch & Stillzeit

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»