Käufer-Casting für Mendelssohn-Palais

, Uhr
Berlin -

Das ausrangierte Apothekerhaus in der Berliner Jägerstraße wird ab sofort in einem einer Versteigerung nicht unähnlichen Bieterverfahren angeboten. Die ABDA beauftragte mit der Auswahl des Käufers den Berliner Immobilienspezialisten Büro Dr. Vogel GmbH. Ab heute gibt es eine eigene Website für die Liegenschaft, in der sich zwischen 2002 und 2015 die Geschäftsstelle der ABDA befunden hat. Ein Mindestgebot ist nicht vorgesehen. Das Käufer-Casting soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein.

Unter www.mendelssohn-palais.de können sich Kaufinteressenten über das geschichtsträchtige Gebäude informieren, das in den Jahren von 1891 bis 1893 in der Jägerstraße in unmittelbarer Nähe zum Gendarmenmarkt erbaut wurde. Die Seite gibt zudem Auskunft über die Modalitäten des Bieterverfahrens zur Veräußerung der Immobilie, das für das vierte Quartal 2016 vorgesehen ist.

Damit erfolgt der nächste Schritt zur Umsetzung der Beschlüsse der ABDA-Mitgliederversammlung vom vergangenen Jahr. Die ABDA hatte beschlossen, die Geschäftsstelle langfristig in einem neu zu errichtenden Bau in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes unterzubringen. Bis zu dessen Fertigstellung sind die Mitarbeiter in einem angemieteten Bürokomplex in Berlin-Mitte untergebracht.

„Das geräumte Mendelssohn-Palais kann nun nach entsprechender Vorbereitung zu einem günstigen Zeitpunkt an den Markt gebracht werden“, teilte die ABDA mit. Der Berliner Immobilienmarkt boomt. Ob das allerdings auf für das Mendelssohn-Palais zutrifft, bleibt angesichts der wegen des Denkmalschutzes eingeschränkten Nutzungsmöglichkeit offen. Laut ABDA-Verkaufsexposé verfügt das ehemalige Bankhaus über eine Nutzfläche von 3800 Quadratmeter und bietet je nach Nutzungskonzept Platz für 70 bis 250 Arbeitsplätze.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres