Wachstumshormonmangel

Zulassung für Macimorelin empfohlen APOTHEKE ADHOC, 21.11.2018 13:34 Uhr

Berlin - Ein Wachstumshormonmangel im Erwachsenenalter kann mit einer Häufigkeit von 1:10.000 auftreten. Die Betroffenen leiden beispielsweise unter unspezifischen Symptomen wie Depressivität, Ängstlichkeit, Antriebsarmut, Müdigkeit oder Gewichtszunahme. Das Defizit ist über eine einzelne Blutabnahme nur schwer zu bestimmen, daher werden sogenannte Stimulationstests für die Diagnosestellung durchgeführt. Macimorelin wurde für diagnostische Zwecke eine Zulassungsempfehlung ausgesprochen.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat Aeterna Zentaris eine Zulassungsempfehlung für Macimorelin ausgesprochen. Das Präparat könnte zu 60 mg als Granulat zur Herstellung einer oralen Lösung auf den Markt kommen.

Das Präparat ist nur für diagnostische Zwecke geeignet. Macimorelin Aeterna Zentaris ist für die Diagnose eines Wachstumshormonmangels (GHD) bei Erwachsenen indiziert.

Macimorelin ist ein Agonist am Wachstumshormon-Sekretagogum-Rezeptor (GHS-Rezeptor), ähnlich wie Ghrelin, das als Hungerhormon bekannt ist. Ghrelin ist jedoch auch ein endogener Ligand des GHS-Rezeptors und kann die Freisetzung vom Wachstumshormon in der Hypophyse regulieren. Das Peptidmimetikum Macimorelin stimuliert die Wachstumshormonfreisetzung durch die GHS-Rezeptoraktivierung in Hypophyse und Hypothalamus. Das Präparat kann bei Erwachsenen mit hoher Sensitivität und Spezifität zur Diagnosestellung beitragen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Abgabeautomat bleibt verboten

OLG arbeitet Hüffenhardt-Fälle ab»

Versandhandel

BVDVA-Umfrage: Verbraucher wollen Rx-Boni»

Pharmadienstleister

Generationswechsel bei Med-X-Press»
Politik

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Overwiening verteidigt absolute Mehrheit»

Tarifvertrag

SAV und Adexa starten Verhandlungen»

Apothekenstärkungsgesetz

Schmidt: Spahn schreibt für den EuGH»
Internationales

Österreich

Mehr Fake-Medikamente als je zuvor»

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»
Pharmazie

Lieferengpässe

Erwinase: Nur noch als Einzelimport»

OTC-Medikamente

Schlafmittel: Experte warnt vor Rx-Switch»

HIV-Medikamente

Kein Festbetrag für Kinder-Viread»
Panorama

LABOR-Debatte

Hitzewelle: Eure Tipps gegen die hohen Temperaturen?»

#WIRKSTOFF.A

Großhändler im Streik – die Hintergründe»

Rekord bei Zulassungen

Biotech-Branche wächst»
Apothekenpraxis

Kritik an BGH-Urteil

Was ist so verwerflich an einer Tube Handcreme?»

Keine Klingel, kein Telefon

Notdienst: Apotheke bemerkt Kunden nicht»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»
PTA Live

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Noch schnell bewerben»

Hitzewelle

Fünf Tipps zum Coolbleiben»

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsbeschwerden

Ernährungstipps bei zu weichem Stuhlgang»

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»
Kinderwunsch & Stillzeit

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»