Prucaloprid: Falsche Faltschachtel

, Uhr

Berlin - Axunio ruft zwei Chargen des Prokinetikums Prucaloprid zurück. Die Faltschachtel ist falsch deklariert.

Prucaloprid axunio 1 mg 84 Filmtabletten
Betroffene Charge: CH210-3

Prucaloprid axunio 2 mg 84 Filmtabletten
Betroffene Charge: CH210-3

Aufgrund einer falsch deklarierten Faltschachtel ruft Axunio beide Stärken von Prucaloprid zurück. Die 2 mg Stärke ist fälschlicherweise in der Faltschachtel der 1 mg Stärke verpackt. Die angegebene Dosierung ist somit fehlerhaft. Die enthaltenen Tabletten weisen die Wirkstärke 2 mg auf. Die Chargennummer ist für die 2 mg Stärke korrekt angegeben.

Identifiziert werden können die betroffenen Packungen nur anhand der Chargennummer CH210-3

Es wird um Überprüfung der Lagerbestände gebeten. Eventuell vorhandene Packungen können mittels ABG-Formulars über den pharmazeutischen Großhandel zurückgeschickt werden.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»