Rückrufe

Omnitest: Eurim-Importe müssen zurück APOTHEKE ADHOC, 11.06.2019 12:03 Uhr

Berlin - Aufgrund falscher Codes auf der Umverpackung der Teststreifen müssen einige Chargen zurück. Dazu kommt eine Haltbarkeit, die kurz vor dem Verfall steht oder bereits überschritten wurde. 

Omnitest 5 Blutzuckerteststreifen "EurimPharm", 50 und 100 TTR

Betroffene Chargen: 561283, 559340, 561279, 565323

Die dringende Sicherheitsinformation wurde durch das BfArm veröffentlicht. Die Codes, welche auf der Dose der betroffenen Packungen sind, sprechen nicht mit dem, vom Gerät angezeigten Codes, überein. Zudem ist die Haltbarkeit der Teststreifen überschritten oder steht kurz vor dem Verfall. Die Untersuchungsergebnisse des Herstellers deuten darauf hin, dass die Teststreifen einen zu geringen Blutzuckerwert anzeigen. Es besteht das Risiko einer Unterdosierung.

Die betroffene Ware wurde im Zeitraum vom Dezember 2018 bis Mai 2019 ausgeliefert. Es wird um die Überprüfung der Warenbestände und Rücksendung betroffener Packungen an folgende Adresse gebeten: EurimPharm Arzneimittel GmbH, EurimPark 8, 83416 Saaldorf-Surheim. Fragen können unter der Service- Hotline 0800 5000250 beantwortet werden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»

Kundenzeitschriften

Phoenix bringt Funke in Apotheken»

Fragen und Antworten zum DocMorris-Verfahren

EuGH-Vorlage – worum geht es?»
Politik

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»

CDU-Spitze

Meyer-Heder: Spahn als Kanzlerkandidat»

Ermittlungen im Kliniksektor

Abrechnungsbetrug: Ärzte lassen andere behandeln»
Internationales

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Startschuss für die fünfte Jahreszeit

Alaaf und Helau aus den „jecken“ Apotheken»

Aus Geltungssucht

Pflegehelfer spritzte Insulin – Haftstrafe»

Gewinnspiel und Quittung

BGH entscheidet zu DocMorris und Shop-Apotheke»
Apothekenpraxis

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»
PTA Live

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»

Wundheilungsfördernd und desinfizierend

Rezepturtipp: Zinkoxid und Glucocorticoide»
Erkältungs-Tipps

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»