Reduktion kardiovaskulärer Ereignisse

Liraglutid im DMP aufgeführt APOTHEKE ADHOC, 16.04.2019 14:13 Uhr

Berlin - Liraglutid, bekannt aus Victoza (Novo Nordisk), ist der erste Agonist am Glucagon-like Peptide, der im Disease Management Programm (DMP) Typ 2 Diabetes aufgeführt ist. Ein Erfolg, der auf die Ergebnisse der kardiovaskulären Endpunktstudie Leader zurückzuführen ist.

Die kardiovaskuläre Risikoreduktion wurde bereits 2017 in die Fachinformation von Liraglutid aufgenommen. Das Therapieziel rückt bei der Behandlung von Typ-2-Diabetikern immer mehr in den Behandlungsfokus. Bislang waren nur Metformin, Sulfonylharnstoffe, Insulin und Empagliflozin als bevorzugte Wirkstoffe in der DMP-Anforderungen-Richtlinie genannt. Mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger reiht sich Liraglutid zum 23. März neben Empagliflozin in die Empfehlung ein.

Die Anlage I der DMP-A-RL wird mit dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) unter Punkt 1.5.1 Grundsätze der Wirkstoffauswahl wie folgt geändert: „Patientinnen und Patienten mit manifester kardiovaskulärer Erkrankung, die mit Medikamenten zur Behandlung kardiovaskulärer Risikofaktoren behandelt werden, können bei unzureichender Kontrolle des Diabetes mellitus/bei unzureichender Blutzuckerkontrolle von Empagliflozin oder Liraglutid in Kombination mit mindestens einem weiten oralen Antidiabetikum und/oder mit Insulin profitieren.“

„Mit der Aktualisierung der DMP-A-RL Diabetes Typ 2 würdigt der G-BA ganz klar die Bedeutung von Victoza in der Behandlung von Menschen mit T2D und hohem kardiovaskulärem Risiko“, sagt Dr. Katharina Thiele von Novo Nordisk.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»

Versandapotheken-Studie

„Die Kleinen werden aufgeben“»
Politik

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»

Hauptstadtkongress

Schmidt: Krawatte nesteln statt diskutieren»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»

Rote-Hand-Brief

Tyverb: Änderungen der Fachinformation»
Panorama

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»

Porträt

Die Apotheker Big Band»

Cannabis

Anruf im Notdienst: Mein Dealer ist nicht da»
Apothekenpraxis

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»

Arzneimittellieferung

Für 6,40 Euro: Pillentaxi übernimmt Botendienst»

Marketing

Enten zu den Medikamenten!»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»