Genitalherpes: Tabletten statt Salben

, Uhr

Berlin - Wer es hat, spricht meist nicht darüber: Genitalherpes verursacht brennende, juckende Bläschen im Intimbereich. Einmal betroffen, hat man damit in der Regel immer wieder zu tun. Die gute Nachricht: Die Ausbrüche werden in der Folge meist schwächer, erklärt das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) auf seinem Portal gesundheitsinformation.de.

Betroffenen stehen virushemmende Medikamente mit den Wirkstoffen Aciclovir, Famciclovir oder Valaciclovir zur Verfügung. Die Tabletten können die Beschwerden eindämmen und die Erkrankungsdauer um einige Tage verkürzen. Cremes oder Salben mit virushemmenden Wirkstoffen helfen bei Genitalherpes nicht.

Gerade die Ersterkrankung kann sehr schmerzhaft sein, eine Behandlung mit virushemmenden Medikamenten ist sinnvoll. Die Tabletten werden meist zehn Tage eingenommen, je früher damit begonnen wird, desto besser. Weitere mildere Ausbrüche müssen nicht behandelt werden. Wer sehr häufig Genitalherpes oder besonders starke Beschwerden hat, kann allerdings auch längere Zeit und vorbeugend Medikamente nehmen.

Menschen mit Genitalherpes sollten in der Zeit eines Ausbruchs dem Partner zuliebe am besten ganz auf Sex verzichten. In beschwerdefreien Zeiten schützen Kondome vor Ansteckung, auch die virushemmenden Medikamente schwächen die Gefahr ab. Hat man das Virus schon länger im Körper, ist man weniger ansteckend. Bei Frauen besteht generell ein höheres Ansteckungsrisiko als bei Männern.

Hat der Partner Genitalherpes, kann ein Bluttest Aufschluss geben, ob man selbst vielleicht bereits den gleichen Virustyp in sich trägt. Denn nicht jeder Träger leidet automatisch an Symptomen. Dann ist es nicht nötig, dass der erkrankte Partner zum Schutz des anderen vorbeugend Medikamente nimmt. Generell sollte man mit dem Partner offen über die Erkrankung reden, rät das Institut IQWiG.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Von Rotklee bis Hormonersatztherapie
Fresh-Up: Wechseljahre »
Händler können für HWG-Verstöße mithaften
CBD in der Freiwahl: Vorsicht bei der Beratung »
Wenn nachts die Luft wegbleibt
Beratungstipps zur Schlafapnoe »

Mehr aus Ressort

Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern »
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx »
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie »
Weiteres
Großhandel Kippels (CDU) besucht Noweda
Kippels (CDU) besucht Noweda»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Chronische Nierenerkrankung
Astellas bringt Evrenzo bei Anämie»
Impfung oder Coronatests für Beschäftigte
Italien: Preisdeckel für Coronatests»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»