Chargenüberprüfung

Fenistil fehlt der Beipackzettel

, Uhr
Berlin -

Die AMK erhielt aus mehreren Apotheken den Hinweis, dass bei einigen Packungen Fenistil Tropfen (Dimetindenmaleat) der Beipackzettel fehlt. Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) lässt die betroffenen Chargen daher überprüfen.

Fenistil Tropfen, 20 ml Lösung zum Einnehmen
betroffene Chargen: 327Y-A, 3K3V, C39A, C39C, DT9R, FU4W

Insgesamt berichteten vier Apotheken über den fehlenden Beipackzettel. GSK bittet die Apotheken daher, einige Chargen zu überprüfen. Derzeit wird von einer geringen Anzahl betroffener Packungen ausgegangen. Weitere Chargen sind nach heutigem Kenntnisstand von dem Fehler nicht betroffen.

Apotheken sollen eine Vernichtungserklärung betroffener Packungen dieser Chargen – inklusive Angabe von Produkt, Menge und Charge – an den Customer Service ([email protected]) schicken, oder die betroffene Ware (nur Packungen ohne Beipackzettel) an das Logistikzentrum in Bönen senden:

GSK Consumer Healthcare GmbH & Co. KG
a Haleon company
c/o PharmLog Pharma Logistik GmbH
Edisonstraße 25
59199 Bönen

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Mehr aus Ressort
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft? »
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone »
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Keine Sicherheitsbedenken
Impfstoff-mRNA in Muttermilch»
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Gericht verbietet „Entwarnungshinweis“
Von wegen „alkoholfrei“ – Restalkohol in Aspecton»
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kassen schicken Geldtransporter zu Apotheke»
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»