Risiko für Reaktionen an der Einstichstelle

Dantrolen i.v.: Sichtbare Partikel nach Rekonstitution APOTHEKE ADHOC, 01.03.2019 13:03 Uhr

Berlin - Nach der Rekonstitution von Dantrolen i.v. 20 mg, Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung (Norgine), können die Durchstechflaschen sichtbare Partikel enthalten. Um das Risiko von Reaktionen an der Einstichstelle zu reduzieren, sollte daher vor der intravenösen Applikation die Lösung filtriert werden.

Bei den sichtbaren Partikeln handelt es sich laut Norgine um Dantrolen-Kristalle. Werden diese nicht abfiltriert, besteht ein erhöhtes Risiko für Reaktionen an der Einstichstelle. Erythem, Ausschlag, Schwellungen, lokale Schmerzen, Thrombophlebitis oder Gewebsnekrose können die Folge sein.

Zur Risikoreduktion sollte die Infusionslösung daher nach der Rekonstitution unter Verwendung der Filtrationsvorrichtung aus der Durchstechflasche aufgezogen werden. Der Vorgang habe keine signifikanten Auswirkungen auf die Menge des gelösten Wirkstoffs. „Eine verminderte Wirksamkeit der filtrierten Lösung ist nicht zu erwarten“, teilt Norgine mit.

Seit 2014 wird Dantrolen i.v. mit einer stumpfen Filternadel ausgeliefert, die zur Filtration der Partikel verwendet werden soll. Außerdem liegt den Packungen ein Klebeetikett bei, das auf dem Notfallkit für maligne Hyperthermie aufgebracht werden soll. Alle neu freigegebenen Dantrolen-Chargen werden voraussichtlich ab April mit einer neuen Filtrationsvorrichtung ausgeliefert. Den Verpackungen liegt ein Mini-Spike von B. Braun bei. So soll eine schnelle Verabreichung des Arzneimittels sichergestellt werden. Das Klebeetikett ist für die neue Filtrationsvorrichtung nicht mehr gültig und muss entsprechend vom Notfallkit entfernt werden, sofern die alte Ware aufgebraucht ist. Der Spike ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Die Fach- und Gebrauchsinformationen wurden entsprechend geändert.

Im Markt befindliche Ware, die noch mit der stumpfen Filtrationsnadel bestückt ist, wird nicht zurückgerufen und muss entsprechend der Vorgaben der Fach- und Gebrauchsinformation wie gehabt verwendet werden.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Magenmittel

Handelsblatt: Ermittlungen zu Iberogast»

Pharmaskandal

Lunapharm fordert Entschädigung vom Land»

Pharmakonzerne

Bayer-Aufsichtsrat: Chefwechsel bringt nichts»
Politik

Digitalisierung

Becker: Großes Interesse an DAV-App»

Nächster Gesetzentwurf

Spahn legt Gesetz zur Reform der Notfallversorgung vor»

Parkplätze fehlen

Kindergarten sorgt für Kundenschwund»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Grippeimpfung in der Schwangerschaft

Keine Folgeschäden für Kinder»

Allergenpräparate

ALK: Pangramin Ultra geht»

Kolorektalkarzinom

Zulassungsstudien für Stivarga-Kombi»
Panorama

Apothekeneröffnung

Von der Betriebserlaubnis überrascht»

Alchemilla und die Ärzte

Rahmenvertrag – Probleme mit den Praxen»

Seltenes Phänomen

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Spahn legt nach: Entwurf für ein Apothekenverteidigungsgesetz»

Securpharm

2D-Code-Panne auch bei Teva»

Gürtelrose-Impfstoff

Shingrix weiter knapp: Apothekerin ist sauer»
PTA Live

Weinkönigin

PTA-Schülerin und Majestät»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Die Jury tagt»

WIRKSTOFF.A

Die PTA IN LOVE Summer Tour zum Nachhören»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Motilitätsstörungen

Sodbrennen: Wenn sich die Magensäure verirrt»

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»