Arzneimittelfälschungen

Großteil der Italienware in Deutschland APOTHEKE ADHOC, 28.08.2014 19:03 Uhr

Berlin - Nach Informationen des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) ist ein Großteil der in Italien gestohlenen Arzneimittel in Deutschland gelandet. Darauf weist das Institut mit Blick auf neue Erkenntnisse der italienischen Arzneimittelbehörde AIFA hin. Um den Schutz der deutschen Patienten weiterhin sicherzustellen, will das PEI die bisherige Zusammenarbeit der Behörden von Bund und Ländern in einer Arbeitsgruppe intensivieren.

Die italienischen Behörden haben inzwischen zwölf Zwischenhändler in Griechenland, Lettland, Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Ungarn und Zypern identifiziert, die gefälschte Waren an autorisierte Großhändler in Italien verkauft haben. Ob die Großhändler die Arzneimittel tatsächlich besessen oder lediglich Lieferscheine ausgestellt haben, ist derzeit noch nicht bekannt.

Betroffen sind mindestens fünf italienische Großhändler – Farma Global, Farmaceutica Internazionale, Farmacia Cozzolino di Mario & Ciro, Farmacia della Rocca und Pharma-Trade – sowie der maltesische Händler Pharmasea. Sie haben die Waren an Händler in Deutschland und anderen EU-Staaten weiterverkauft.

Der Fokus der Ermittlungen lag ursprünglich auf wenigen Produkten: Herceptin, Remicade, Alimta, Avastin und Mabthera. Im Laufe der Zeit kamen jedoch immer mehr Arzneimittel hinzu, die von den Diebstählen und dem illegalen Weiterverkauf betroffen waren.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»

APOSCOPE

Das grüne Missverständnis»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»

Schaufensterdekoration

Apotheken feiern Ostern»

BMG

Gesundheits-Staatssekretär Stroppe scheidet aus»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»