Lieferengpässe

Spironolacton: Patienten müssen teilen Nadine Tröbitscher, 23.12.2016 14:16 Uhr

Berlin - Lieferengpässe gehören zum Alltag in Apotheken. Besonders dramatisch wird es, wenn Antibiotika, Krebsmedikamente oder Notfallarzneistoffe betroffen sind. Zu den üblichen Verdächtigen gehören jedoch auch Schmerzmittel und Impfstoffe. Die aktuelle Liste vom 21. Dezember enthält nun auch Aldactone (Spironolacton) in der Stärke 25 mg.

Seit dieser Woche ist das kaliumsparende Diuretikum gegen Wasseransammlungen und Überfunktion der Niere in der Stärke zu 25 mg nicht mehr verfügbar. Die höhere Dosierung à 50 mg ist laut Hersteller Riemser nicht teilbar: Halbieren Patienten die überzogenen Tabletten trotzdem, können ungenaue Dosierungen auftreten.

Verfügbar sind jedoch Generika mit dem Wirkstoff Spironolacton in höheren Dosierungen, die teilbar sind, beispielsweise von Aliud und Mylan. Patienten benötigen im Falle eines Austauschs jedoch ein neues Rezept. Der Engpass wird zum Problem, da Aldactone das einzige Präparat in der Stärke 25 mg ist.

Riemser liefert zwar aktuell die Packung zu 100 Stück an die Großhändler aus, diese ist jedoch kontingentiert. Wer nicht disponiert hat, geht eventuell leer aus. Die 50-er Packung wird voraussichtlich erst Mitte Januar wieder lieferbar sein.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmalogistik

Franzosen wollen Movianto kaufen»

Aposcope-Umfrage

Schlafmittel: Pro und contra Rx-Switch»

Intravitreale Injektionen

Eylea: Bayer plant Fertigspritze»
Politik

Importe gegen Engpässe

Geller: Mehr Freiheiten für den Parallelhandel!»

„Eklatantes Wissensdefizit“

Cannabis-Apotheker rechnen mit AMK ab»

„Das eRezept kommt“

#unverzichtbar: ABDA kapert DocMorris-Slogan»
Internationales

Absprachen zu Generika

Pay-for-Delay: EuGH macht ernst»

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»
Pharmazie

Säuglingsernährung

Nahrungsmittelallergien durch Kuhmilch?»

Inhalative Atemwegstherapie bei COPD

Bevespi Aerosphere: Neue Galenik für bessere Wirkung»

Neue Lagerungshinweise

Detimedac: Kürzer haltbar bei Raumtemperatur»
Panorama
Bayer könnte Glyphosat-Streit für 10 Milliarden US-Dollar beilegen»

Corona-Virus

Lungenkrankheit: Wuhan baut Krankenhaus in 6Tagen»

Ziel: 300 Millionen Kinder impfen

Müller würdigt Impfallianz Gavi»
Apothekenpraxis

Apotheker ärgert sich über Spahn

„Botendienst ohne Bezahlung? Haben wir was verpasst?“»

Spendenaktion in der Apotheke

Kalenderabgabe: Lust statt Frust»

Franchisekonzept

Easy in der Welt der Wunder»
PTA Live

Beratungstipps

Fresh-up: Trockene Augen »

Anpassung des Packmittels nach NRF

Tilray: Vollspektrum in neuer Verpackung»

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipp

Tot oder lebendig – Viren vs. Bakterien»

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Darmkrebs: 60.000 Neuerkrankungen pro Jahr»

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»