Überraschung beim Arzt, Hilfe in der Apotheke

Weiblich, 60, HIV-positiv Silvia Meixner, 29.11.2018 09:51 Uhr

Berlin - Die Angst vor Aids ist in unserer Gesellschaft beinahe verschwunden. Ein fataler Irrtum. Immer mehr Menschen, die überhaupt nicht damit rechnen, erfahren, dass sie HIV-positiv sind. Eine Gruppe sind dabei Frauen über 50. In der BerlinApotheke Friedrichshain finden sie kompetente Hilfe.

„HIV im Alter ist seit rund drei Jahren ein Thema“, sagt Filialleiter Nico Reinold. Damals zeigte sich erstmals in den Statistiken, dass es auch bei älteren Menschen in größerem Umfang Neuinfektionen gibt. In Friedrichshain sind vier Patientinnen im Rentenalter Stammkundinnen. Vier Menschen, die niemals von sich aus auf die Idee gekommen wären, einen HIV-Test zu machen. Bis ein aufmerksamer Arzt sie informierte. Reinold kennt die Unachtsamkeit von Ärzten, was HIV-Infektionen bei Frauen im fortgeschrittenen Alter betrifft, aus eigener Erfahrung: „Ich war mit meiner Großmutter im Krankenhaus. Kurz vor der OP kam ein Arzt und beantwortete die Fragen auf dem Gesundheitsbogen gleich selbst, sagte ‚Hepatitis? Nein. HIV? Nein.'“ Reinold fragte den Arzt: „Woher wollen Sie das eigentlich wissen?“

„Die Patientinnen haben jahrelang gekränkelt“, erzählt Reinold. Sie waren weder schwer krank noch fühlten sie sich fit. Die Symptome hakten sie als etwas ab, das erfahrungsgemäß wieder verschwinden würde. Aber sie verschwanden nicht. Durchfall, Gewichtsverlust, andauernde Müdigkeit, Pilzerkrankungen wie etwa Mund- oder Vaginalpilz und im schlimmsten Fall eine Lungenentzündung gehören zu den Beschwerden, bei denen ein guter Allgemeinarzt aufmerken sollte. „Meistens fällt die HIV-Infektion viel zu spät auf“, sagt Reinold, „im Idealfall haben die Patientinnen eine Überweisung zu einem Infektiologen erhalten.“

Die betroffenen Frauen waren alle komplett geschockt. Wann und von wem sie infiziert wurden, können sie sich meist nicht erklären. Vielen ist das Thema auch unangenehm und peinlich. Möglicherweise war der Ehemann untreu, möglicherweise verschließt man selbst die Augen davor, dass es einen oder auch mehrere Seitensprünge in einer längeren Beziehung gab. Vielleicht ohne Kondom, für Safer Sex interessieren sich laut statistischen Zahlen eher junge Menschen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

CGM-Chef fordert Wahlfreiheit

ePA: Compugroup zieht nach»

Sedativa

Moradorm: Ab jetzt nur noch mit chemischem Wirkstoff»

Kosmetikum oder Arzneimittel

Franzbranntwein stoppt Venenbalsam»
Politik

Kassen müssten sich „ihrer Verantwortung stellen“

Notfallversorgung: Ärzte wollen Geld von den Kassen»

Drei Jahre PTA-Ausbildung

May: Schulen können sich anpassen»

PTA-Reform

„SPD und Adexa bedrohen die Apotheke“»
Internationales

Entlastung von Pharmazeuten

Stanford: Roboter betreiben Krankenhausapotheke»

Neues Logistikzentrum

Phoenix investiert Rekordsumme»

Streit um Dispensierrecht

„Du kannst gegen eine Hausapotheke nicht konkurrieren“»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Indikationseinschränkung für Ranitidin von Aliud und Stada»

Bluthochdruck

Thiazide besser als ACE-Hemmer?»

Muskelerkrankungen

Roche: Forschungserfolg bei Muskelschwund»
Panorama

München

Prozess gegen falschen Arzt – Frauen zu Stromexperimenten überredet»

Gamma-Hydroxybuttersäure

K.o.-Tropfen immer noch Problem in der Clubszene»

US-Behörde

Vitamin-Öl spielt Rolle bei Toten durch E-Zigaretten»
Apothekenpraxis

„Apotheker für die Zukunft“

Merkel zeichnet Kiefer aus»

Ibu-Engpass

Dolormin-Comeback: Erste Apotheken feiern»

Bestellplattform

Zukunftspakt: Ziemlich beste Freunde»
PTA Live

LABOR-Debatte

PTA-Reform: Was fordert ihr? »

Vertretungsoption für PTA

„Ich habe keine Angst vor ‚Apotheker-Light‘“»

Pharmazieingenieure

Zwischen Edel-PTA und Light-Apotheker»
Erkältungs-Tipps

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»

Nasennebenhöhlenentzündung

Chronische Sinusitis: Schleichende Infektion»

Erkältungstipps

Fresh-Up: Fieber»
Magen-Darm & Co.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»

Magen-Darm-Beschwerden

Gallensteine: Schmerzhafte Koliken»
Kinderwunsch & Stillzeit

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»