adhoc24 vom 11.8.2021

Was sollen Schnelltests kosten? / Gedisa verschlingt Millionen / Aponow wird Plattform

, Uhr
adhoc24 vom 11. August 2021
Berlin -

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erwartet, dass die „Bürgertests“ ab Mitte Oktober für unter 20 Euro zu haben sein werden. / Der Deutsche Apothekerverband (DAV) will für die „Gesellschaft für digitale Services der Apotheken“ (Gedisa) Millionen bei den Landesverbänden einsammeln. / Aponow soll zu nächsten großen Plattform aufgebaut werden. / Die Pflichtangaben auf dem Kassenbon können jetzt auch als QR-Code aufgedruckt werden. / Die Meldungen des Tages bei adhoc24

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Ärzte drohen mit Ausstieg aus Gematik
E-Rezept: KBV rechnet mit Spahn ab»
Versandverbot für Notfallkontrazeptiva
Switch-Vorbild „Pille danach“?»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»