Statistisches Bundesamt

Pflegebedürftige: 2 Millionen zu Hause gepflegt dpa, 16.01.2017 12:34 Uhr

Wiesbaden - Immer mehr Menschen sind pflegebedürftig. Der Großteil wird zu Hause gepflegt. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, waren Ende 2015 in Deutschland 2,86 Millionen Menschen pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes. Das waren 8,9 Prozent beziehungsweise 234.000 Menschen mehr als im Dezember 2013.

83 Prozent der Pflegebedürftigen waren 65 Jahre und älter. Mehr als ein Drittel war über 85 Jahre alt. Die Mehrheit der Pflegebedürftigen war weiblich.

73 Prozent aller Pflegebedürftigen wurden zu Hause versorgt – mehr als zwei Millionen Menschen. „Davon wurden 1,38 Millionen Pflegebedürftige in der Regel allein durch Angehörige gepflegt“, berichtete Destatis-Mitarbeiter Reiner Rottländer.

692.000 Pflegebedürftige wurden in Privathaushalten mit Hilfe oder vollständig durch ambulante Pflegedienste versorgt. Gut ein Viertel, also 783.000 Pflegebedürftige, wurde in Pflegeheimen betreut.

Im Vergleich zum Dezember 2013 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen in Heimen um 2,5 Prozent. Bei der Pflege zu Hause ist die Zunahme mit knapp 12 Prozent deutlich höher. Dies sei auch auf die Reformen der Pflegeversicherung zurückzuführen, erklärten die Statistiker.

APOTHEKE ADHOC Debatte