Rassismus-Debatte

Soll Frau Mohr sich umbenennen? APOTHEKE ADHOC, 10.09.2018 14:17 Uhr

Berlin - Mohren-Apotheken-Ärger und kein Ende. Immer wieder wird Apotheker Gerhard Weigand, Seniorchef der Mohren-Apotheke im bayerischen Bad Königshofen, darauf angesprochen, ob er seinen Unternehmensnamen ändern werde. Jetzt stellt er klar: Alles bleibt wie es seit 235 Jahren ist.

Er sieht keinen Anlass, seine Apotheke umzubenennen. Gegenüber der „Mainpost“ sagt er: „Diese Diskussion ist völlig überflüssig.“ In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Rassismusvorwürfe gegen Apotheker, die „Mohren“ im Unternehmensnamen tragen. Aus Weigands Sicht steht fest: „Die Bezeichnung wird anerkennend genutzt, sie erinnert an die Heilkundigen aus dem Mohrenland.“

In der Mainpost fragt Weigand, wie weit man die „Political correctness“ noch treiben wolle. „Wir haben rund 15 Kunden mit dem Nachnamen Mohr. Sollen die jetzt ihren Namen wechseln?“ Auch der Bürgermeister von Bad Königshofen teilt seine Meinung, hält den Namen der Apotheke keinesfalls für diskriminierend, sondern als historisch und anerkennend.

Nachdem die Kommunale Ausländervertretung (KAV) der Stadt Frankfurt am Main in einem Antrag die Mohren-Apotheke und Zeil-Apotheke zum Mohren als rassistisch bezeichnet hatte, entbrannte Anfang des Jahres in ganz Deutschland eine Rassismus-Debatte. Im März war der wochenlange Streit dann beendet. Die Koalition aus SPD, Grünen und CDU im Frankfurter Rathaus entschied, sich nicht für das Verschwinden der „Mohren-Apotheken“ aus dem Stadtbild einzusetzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Online-Präsenz von Grippemitteln

Dolormin verliert Sichtbarkeit»

Naturkosmetik

Birkenstock-Kosmetik: Apotheke im zweiten Schritt»

Gesundheits-Apps

Apple Watch entdeckt 2000 Herzerkrankungen»
Politik

Westfälisch-lippischer Apothekertag

Spahn: Apothekengesetz kommt im April»

Medi24

Allianz steigt in die Telemedizin ein»

Apotheker beliefert Praxis

Verschenkte Kanülen sind keine Korruption»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

Lob für Studien zu Onpattro

G-BA: Beträchtlicher Zusatznutzen für fünf Wirkstoffe»

Aducanumab gegen Alzheimer

Studie abgebrochen: Hoffnungsträger erreicht Ziele nicht»

AMK-Meldung

Acara zum 15. März NV»
Panorama

WIRKSTOFF.A

Social-Media-Starterkit»

Digitalkonferenz

Apotheke digital: Die Tipps der VISION.A-Speaker»

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Erster Test mit KI-Apotheker»

Im Notdienstplan vergessen

Apotheke leistet 40 Jahre keinen Notdienst»

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»
PTA Live

PTA IN LOVE auf der Interpharm

Liebe auf den ersten Blick»

Pharmazie bei den Streitkräften

Bundeswehr kennt keinen PTA-Mangel»

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»
Erkältungs-Tipps

Verwechslungsgefahr

Grippe oder Erkältung?»

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»