Räumpflicht

Herbstlaub: Fegen ist Pflicht APOTHEKE ADHOC, 19.10.2019 09:11 Uhr

Berlin - Fallendes Laub kann nicht einfach liegen gelassen werden. Die Räumung der Gehwege kann für Apothekeninhaber zur Pflicht werden. Das Blattwerk wird zwar in der Regel von den Gemeinden entfernt. Allerdings übertragen manche Kommunen die Pflicht auf die Hauseigentümer, diese wiederum können sie an die Mieter abwälzen.

Herbstlaub ist bei einem Spaziergang sehr romantisch. Für Kunden und Passanten kann es vor der Apotheke zum Nervfaktor werden. Denn die Blätter können insbesondere bei Regen eine Gefahrensituation auslösen, weil der Untergrund rutschig wird. Bei einem Unfall können Schadensersatzforderungen auf die Verantwortlichen zukommen. Die Verkehrssicherungspflicht trägt laut dem Versicherungsanbieter Arag die Gemeinde.

Straßen und Gehwege müssen demnach gefahrlos durch die Bürger genutzt werden können. Wird die Pflicht an die Grundstückseigentümer per Satzung weitergeben, überträgt der Hausbesitzer diese meist an die Mieter. Beim Abschluss des Mietvertrags sollten Räum- und Streudienste einschließlich des Laubfegens klar geregelt sein.

Übernimmt der Hausbesitzer die Pflicht, engagiert er meistens einen Dienstleister und überträgt die Kosten auf die Mieter. Ist sie im Mietvertrag nicht klar geregelt, kann der Vermieter sie nicht später auf seine Mieter abwälzen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Telematikinfrastruktur

eRezept: Gematik lässt ersten Konnektor zu»

Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld»

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Noventi wird Exklusivpartner»
Politik

Niedersachsen

Ärzte blockieren Apotheker: Keine Impfungen, keine Folgerezepte»

Parteipolitik

Union: Spahn will Neuausrichtung »

Lieferengpässe

ABDA fordert Exportverbot»
Internationales

Reform des Heilmittelgesetzes

Schweiz: Apotheker können Rx ohne Rezept abgeben»

Zweite Apotheke in Eugendorf

Selbstständig – nach 25 Berufsjahren»

Rx-Switch

Schweden: Diclofenac nur noch auf Rezept»
Pharmazie

Reaktivierung von Herpes-Viren

Prevymis: Prophylaxe für Organempfänger»

Arzneimittelagentur

Schlüsselübergabe: Ein Hochhaus für die EMA»

Rote-Hand-Brief

Lucentis: Anhaltende Schwergängigkeit der Fertigspritzen»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Arzneimittelmissbrauch: Ansprechen oder schweigen?»

Chemikalienunfall

Drei Verletzte nach Explosion in Apotheke»

Karnevalsgesellschaft

Orden für Apotheke: „Eine der letzten Institution im Stadtteil“»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

MC-Prüfung bei der Revision»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»

aposcope-Umfrage

Erkältet am HV-Tisch»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

LABOR-Download

Checkliste: Arzneimittel-Missbrauch»
Erkältungs-Tipps

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»

Heilpflanzenporträt

Echinacea: Die Erkältungspflanze»

Erkältungsbalsam

Frei Atmen dank ätherischer Öle»
Magen-Darm & Co.

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»

Heilpflanzenporträt

Sennesfrüchte: Natürlich abführen mit Einschränkungen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»