Räuber greift PTA und Inhaberin an

Bonn: Überfall mit Schraubenzieher

, Uhr
Berlin -

In Bonn hat ein Mann am Dienstag gewaltsam eine Apotheke überfallen und einen noch nicht bezifferten Betrag an Bargeld aus der Kasse gestohlen. Eine PTA hatte er zuvor mit einem Schraubenzieher bedroht.

Am Dienstagnachmittag, gegen 15 Uhr, war der bisher unbekannte Täter in die Königs-Apotheke gekommen und direkt zur Tat geschritten. „Es ging alles sehr schnell“, sagt eine PTA, die Zeugin des Überfalls wurde. „Er kam rein und hat laut ‚Überfall‘ geschrien.“ Eine andere PTA am HV habe er mit einem Schraubenzieher bedroht und die Herausgabe von Bargeld verlangt.

Als die Chefin eingriff, kam es zu einem Gerangel. „Er ist auf die Inhaberin losgegangen, hat getreten und um sich geschlagen“, so die Mitarbeiterin. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden. Doch dem Angreifer gelang es, dabei in die Kasse zu greifen und einen noch nicht bezifferten Bargeldbetrag zu stehlen. „Dann ist er rausgelaufen und mit dem Fahrrad geflüchtet.“ Das Fahrrad hatte er vor der Apotheke abgestellt, bevor er sie betrat.

Die Polizei Bonn fahndet nun nach dem Täter, der nach dem Überfall in Richtung der Kaiserstraße geflüchtet ist, und bittet um Mithilfe. Es handelt sich demnach um einen Mann zwischen 20 und 30 Jahren mit sportlicher, kompakter Statur und rund 1,70 m Körpergröße. Er war mit einer dunklen Hose, einem dunkelgrauen Kapuzenpulli – vermutlich mit einer orange- oder rostroten Einfärbung an der Kapuze – sowie einem dunkelgrauen Anorak bekleidet.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»