Apotheker und Handwerker klagen über Bonpflicht | APOTHEKE ADHOC
Rheinland-Pfalz

Apotheker und Handwerker klagen über Bonpflicht

, Uhr
Mainz -

Die seit Jahresbeginn geltende Pflicht zur Ausgabe von Kassenbons hat in Rheinland-Pfalz herbe Kritik aus dem Handwerk, von Apothekern und Einzelhandel hervorgerufen. Der Landesöffentlichkeits-Beauftragter des Bäckerei-Innungsverbandes Südwest, Claus Becker, der selbst einen Bäckerei-Betrieb in Edenkoben besitzt, spricht von einer völlig praxisfremden Regelung. Er sieht dadurch alle Unternehmer unter einen Generalverdacht gestellt.

Mehr als nur skeptisch äußerte sich auch die Hauptgeschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Elisabeth Schubert. Sie sagte: „Wir haben kein Verständnis für die Bonpflicht.” Betriebe kämpften ohnehin schon mit einem „Bürokratieberg”, nun auch noch mit der Pflicht, dass selbst ein Brötchen oder zehn Gramm Wurst gebont werden müssten. Es falle mehr Abfall an, die Kundschaft wolle Bons in den wenigsten Fällen, all das sei umweltpolitisch bedenklich.

Der Verein der Freien Apothekerschaft mit Sitz in Herxheim bei Landau verweist darauf, dass für Apotheken schon lange strenge Speicherpflichten gälten und es die neue Pflicht nicht brauche, anders als vielleicht in anderen Branchen. Thomas Scherer, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Mittelrhein-Rheinhessen-Pfalz, nennt die Bonpflicht „eine große Papiervernichtung”. Befürworter der neuen Regelung sind das Finanzministerium in Mainz und die Deutsche Steuer-Gewerkschaft.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante »
Traditionsapotheke schließt
Keine Chance ohne Rezepte »
Impfmüdigkeit stellt sich ein
Geringe Nachfrage nach Valneva »
Mehr aus Ressort
Impfnachweise in Apotheke ausgestellt
Gefälschte Zertifikate: Drei Jahre Haft für PTA »
Versandapotheken im Rabattfieber
Black Friday: Preisschlacht bei Arzneimitteln »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
Impfmüdigkeit stellt sich ein
Geringe Nachfrage nach Valneva»
Datenschützer kritisiert „Scheuklappenmentalität“
Kelber teilt gegen Gematik und BMG aus»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
Traditionsapotheke schließt
Keine Chance ohne Rezepte»
Impfnachweise in Apotheke ausgestellt
Gefälschte Zertifikate: Drei Jahre Haft für PTA»
Versandapotheken im Rabattfieber
Black Friday: Preisschlacht bei Arzneimitteln»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Keine Lohnsteuer riskieren
Steuertipps für die Weihnachtsfeier»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»