Drogerieketten

Wick: Müller wirbt mit „Risiken und Nebenwirkungen“ APOTHEKE ADHOC, 23.10.2018 10:24 Uhr

Berlin - In ihrem aktuellen Prospekt bewirbt die Drogeriekette Müller unter anderem Wick Vaporub und den Wick Inhalierstift. Unter dem Bild zu den Produkten ist der Hinweis „Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ zu finden. Auch wenn der Verweis auf die externe Gratisberatung für Apotheker ärgerlich ist – die Drogeriekette hat in diesem Fall keine andere Wahl.

Neben Nahrungsergänzungsmitteln, Taschentüchern, Tees und Kaffee haben die zwei Wick-Produkte Platz im Prospekt gefunden: Auf der „Drogerie-Seite“ sind zwischen dem Klosterfrau Bronchial-Husten-Sirup und Elmex/Meridol die beiden nicht apothekenpflichtigen Erkältungshelfer abgedruckt. Unter den beiden Produkten des Herstellers Procter & Gamble (P&G) steht der Pflichttext gemäß Heilmittelwerbegesetz (HWG), jener bekannte Satz zu den Risiken und Nebenwirkungen.

Normalerweise entfällt laut § 4 Abs. 3 HWG die Pflicht zur Angabe des Hinweises bei einer Werbung für freiverkäufliche Arzneimittel. Zu dieser Ausnahme besteht wiederum eine Ausnahme, wenn in der Packungsbeilage oder auf dem Behältnis des Arzneimittels Nebenwirkungen oder sonstige Risiken angegeben sind. Das ist bei den Wick-Produkten der Fall. Die Drogeriekette war also verpflichtet, diesen Text mit in den Prospekt aufzunehmen.

Nun arbeiten bei Müller keine Pharmazeuten oder Mediziner, sodass Apothekenmitarbeiter unter Umständen zu dem Produkt beraten müssen, das im Drogeriemarkt gekauft wurde. Oder anders ausgedrückt: Wer sich Fachpersonal spart, kann auch mehr Rabatte geben. Der Preis bei Müller ist deutlich günstiger, als es in den meisten Apotheken möglich ist. Mit einer Ersparnis von 21 Prozent wirbt die Drogeriekette beim Inhalierstift, mit immerhin 16 Prozent bei der Erkältungssalbe.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Lieferengpässe

Venlafaxin: Kleine Panne, großer Ausfall»

Freie Apothekerschaft verzichtet

Importklausel-Affäre: Keine Klage gegen Altmaier»

700 Millionen Euro Jahresumsatz

Shop-Apotheke: 7000 Rezepte an einem Tag»
Politik

Petitionsausschuss

Spahn trifft Bühler»

Versandapotheken

Shop-Apotheke verliert gegen Apothekerkammer»

MVZ-Gründungen

Zahnärzte: Keine GKV-Gelder für Steueroasen»
Internationales

Apothekenketten

Pessina: Nicht jede Apotheke wird überleben»

Lungenschäden

E-Zigaretten: Zahl der Toten steigt»

Neuer SARS-Auslöser

Unbekannte Lungenkrankheit – wahrscheinlich Corona-Viren»
Pharmazie

Läusebehandlung

Nyda sprüht erstattungsfähig»

Lungenkrankheit

Neues Virus wird von Mensch zu Mensch übertragen»

Nicht aktualisierte Gebrauchsinformationen

Die Welle rollt: 210 Rückrufe bei Puren»
Panorama

Passau

Einbrecher: Erst Apotheke, dann Arztpraxis»

Rheinland-Pfalz

Apotheker und Handwerk klagen über Bonpflicht»

Einbruch in Silvesternacht

Apothekentresor: Einbrecher klaut Werkzeug – und kehrt zurück»
Apothekenpraxis

Der Sinn der „Null-Euro-Belege“

Bonpflicht: Protestaktion im Apothekenschaufenster»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Kompromiss zum RxVV»

Apothekenregister

Betriebserlaubnis: Apotheker schreibt an Spahn»
PTA Live

Neue PTA-Schule in Rheinfelden

„Der Bedarf an PTA ist groß“»

Völkerschule Osnabrück

Individueller Wiedereinstieg für PTA»

NRF-Ergänzungslieferung

Neue und geänderte Rezepturen»
Erkältungs-Tipps

Erkältungs-Tipps

Wenn die Erkältung fortschreitet: Produktiver Husten»

Erste Erkältungsanzeichen

Darum lohnt es sich früh zu handeln»

Erkältungssymptome

Erste Erkältungs-Etappe: Trockener Husten»
Magen-Darm & Co.

Krebserkrankungen

Magenkrebs: Wenn die Mitte des Körpers erkrankt»

Von fremden Bakterienstämmen profitieren

Stuhltransplantation: Chancen für Kolitis-Patienten»

Magen-Darm-Beschwerden

Diarrhoe: Zuckeraustausch mit Folgen»
Kinderwunsch & Stillzeit

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»

Fitness in der Schwangerschaft

Mit Pilates durch die Schwangerschaft»