Versandhandel profitiert von Corona-Krise

Weihnachtsgeschäft: Düstere Aussichten

, Uhr
Berlin -

Nach desaströsen Monaten seit Corona hofft der Handel auf das 2. Halbjahr. Doch erneut könnte der Versandhandel der große Gewinner sein: Laut einer Umfrage des Instituts für Handelsforschung (IfH) wollen viele Verbraucher ihre Weihnachtseinkäufe online erledigen.

77 Prozent der Konsumenten rechnen damit, dass die Weihnachtszeit in diesem Jahr wegen Corona unter besonderen Voraussetzungen stattfinden wird. Die Mehrheit der für den „Corona Consumer Check“ des IfH Befragten gaben an, Weihnachtsmärkte und Innenstädte in der Weihnachtszeit meiden zu wollen. Die Auswirkungen der Pandemie auf das Weihnachtsgeschäft deuten 61 Prozent negativ.

43 Prozent erwarten dieses Jahr ein verändertes Einkaufsverhalten in der Weihnachtszeit – bei 41 Prozent der Befragten bedeutet das, den Großteil der Weihnachsteinkäufe online zu tätigen. 31 Prozent geben an, sich von der Coronapandemie nicht in ihrem Einkaufsverhalten in der Weihnachtszeit beeinflussen zu lassen. Der Versandhandel ist damit laut IfH nach wie vor Gewinner der Coronakrise – auch im Weihnachtsgeschäft.

Bei den Befragten selbst wollen in diesem Jahr deutlich mehr ihre Einkäufe online tätigen als in der vergangenen Weihnachtssaison. Damit steigt der Versandhandel um 10 Prozentpunkte auf 48 Prozent; die Weihnachtseinkäufe stationär und online sind damit nahezu gleich verteilt.

Der „Corona Consumer Check“ wird vom IfH in Zusammenarbeit mit Sitecore und ecx.io erstellt.

 

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
München, Frankfurt und Hamburg
Wolt liefert jetzt auch OTC-Medikamente »
Kein Arzneimittel, kein NEM
Ginkgo: K.o. im Drogeriemarkt? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Wenn Signatur und Verordner nicht übereinstimmen
E-Rezept: Keine Retax bei Abweichungen der Arztangaben»
Angebliche Verstöße gegen DSGVO
Abmahnungen: Apotheken-Websites im Visier»
Sonderrezept für drei Wirkstoffe
T-Rezept: Änderungen ab August»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»