Von Busenfreundinnen und Milchauffängern

, Uhr

Berlin - Im Sortiment des Herstellers Lansinoh gibt es einige Produktneuheiten für die Stillzeit: Neben einem Muttermilchauffänger und waschbaren Stilleinlagen gibt es spezielle Kalt-Warm-Kompressen für die Brust. Ein ähnliches Produkt gibt es auch vom Start-up „Kaiserschlüpfer“, welches sich eigentlich auf verschiedene Wohlfühl-Slips für Frauen konzentriert.

Seit mehr als 30 Jahren stellt Lansinoh Produkte für die Stillzeit her. Neu im Sortiment ist der Muttermilchauffänger. Er wurde speziell entwickelt, damit beim Stillen keine Muttermilch verloren geht. Denn während die Mutter auf der einen Seite stillt oder abpumpt, passiert es manchmal, dass auch aus der anderen Brust Muttermilch fließt. Diese wird vom Muttermilchauffänger aufgefangen und gesammelt. Das Material soll besonders weich und flexibel sein, damit es sich jeder Brust anpassen kann. Das Gerät soll eine Alternative zu herkömmlichen Auffangschalen darstellen: Bis zu 100 ml Muttermilch können aufgefangen werden. Der Auffänger ist spülmaschinengeeignet und kann in der Mikrowelle oder einem Sterilisator sterilisiert werden.

In Bezug auf Nachhaltigkeit punkten die neuen waschbaren Stilleinlagen. Sie kommen mit einem 3-Lagen-Schutz daher: Eine undurchlässige Außenseite, ein ultrasaugfähiger Kern mit Naturfasern und eine weiche Innenseite. Durch einen rutschfesten Saum soll sicherer Halt gewährleistet werden. Die spezielle Tropfenform soll sich der Brust gut anpassen. Der saugfähige Kern soll laut Hersteller bis zu neunmal saugfähiger sein als vergleichbare Markenprodukte im Handel. Die Einlagen sind waschmaschinengeeignet bis 40° C, dürfen jedoch nicht mit Weichspüler gewaschen werden.

Ein weiteres Produkt sind die 3-in-1-ThermoPerlen: Die speziellen Kompressen enthalten kleine Glasperlen, die sich optimal der Brust anpassen sollen. Die Kissen können sowohl für wärmende als auch für kühlende Anwendungen verwendet werden. Wärme soll die Brust entspannen und den Milchfluss fördern, Kälte soll Spannungsgefühle, Schwellungen und Schmerzen lindern. Wird das erwärmte Kissen am Pumpentrichter einer Milchpumpe befestigt, soll es ebenfalls zur Anregung des Milchspendereflexes beitragen können und das Abpumpen beschleunigen. Die Kompressen sind wiederverwendbar und kommen mit waschbaren Bezügen daher.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»