Video-Spezial Versandapotheken

Vitalsana-Eigenmarken bei Schlecker

, Uhr

Die Drogeriekette Schlecker verkauft neuerdings Nahrungsergänzungsmittel und Pflegeprodukte unter der Marke Vitalsana. Produkte wie Vitamintabletten, Bierhefe oder Panthenol-Creme werden unter der Marke der konzerneigenen Versandapotheke vertrieben. Hinter den Produkten stehen unterschiedliche Hersteller, die zum Teil auch aus der Apotheke bekannt sind.

So finden sich in den Schlecker-Regalen mehrere Vitalsana-Produkte von „Bio-Garten“. Der Hersteller gehört zur Firmengruppe Bad Heilbrunner, die in Apotheken mit freiverkäuflichen Arzneimitteln und Tees vertreten ist. Pharma Aktiva, ein weiterer Hersteller hinter Vitalsana-Produkten, vertreibt in Apotheken unter anderem Tierarzneimittel, Meersalz-Nasensprays und Gurgellösungen. Auch Districon produziert für Vitalsana. Der Hersteller gehört zur Gruppe Windstar Medical, die mit verschiedenen Produktlinien ebenfalls in Apotheken zu finden ist, darunter Teufelskralle von Dr. Kleine.

Schlecker will im Zuge des Strategiewechsels auch beim Sortiment punkten. Nach dem Vorbild der Konkurrenz von dm und Rossmann soll das Thema Gesundheit stärker in den Fokus genommen werden. Derzeit werden Produkte der Marke Franziskus sukzessive auf Vitalsana umgestellt; allerdings gibt es auch hier zwei unterschiedliche Design-Varianten.

Die Produktlinie ist einem Schlecker-Sprecher zufolge aber keine große Sache: „Wir wollen den Eigenmarkenanteil deutlich erhöhen, aber vor allem bei unserer Hausmarke AS. Bei Vitalsana spielen Eigenmarken keine große Rolle“, sagte er gegenüber APOTHEKE AHOC. Abgesehen von einigen Gesundheitsprodukten gehöre das nicht zur Strategie.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Gematik erweitert Dashboard
TI-Score für eArztbrief und eAU »
Einrichtungsbezogene Impfpflicht
Bund will Impfpflicht beibehalten »
Mehr aus Ressort
Kritik an chemischen Filtern und Naturkosmetik
Warentest: Sonnenschutz besser ohne Octocrylen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Einrichtungsbezogene Impfpflicht
Bund will Impfpflicht beibehalten»
Wirkung gegen alte Subvariante
Biontech: Zwei Kandidaten gegen BA.1»
Impf- und Medikamenten-Beauftragte in Heime
Lauterbach: Pandemie-Radar statt Bürgertest»
Keine reguläre Bestellung beim Großhandel
Impfstoff weiter nur vom Bund»
BMG will Infrastruktur sichern
Betriebspauschale für Testzentren?»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»