Versandapotheken

Zur Rose: Investor für Rx-Versand Patrick Hollstein, 17.06.2016 09:17 Uhr

Berlin - Zur Rose hat einen neuen Investor gefunden: Die schweizerische Unternehmerfamilie Frey steigt über ihre Beteiligungsfirma Corisol bei der Versandapotheke ein. Zunächst werden 20 Millionen Franken in die Gruppe gepumpt, später könnte der Betrag sich verdoppeln. Zur Rose will sich damit fit machen für den Einstieg ins Vor-Ort-Geschäft – und in den Rx-Versandhandel.

Für 20 Millionen Franken (18,5 Millionen Euro) übernimmt Corisol zunächst 13,3 Prozent des Aktienkapitals. Später ist bei Erreichen bestimmter Meilensteine eine zweite Kapitalerhöhung vorgesehen, bei der noch einmal 18 bis 24 Millionen Franken eingesammelt werden könnten. Zur Rose ändert für den neuen Ankeraktionär eigens die Satzung, denn bislang darf kein Anteilseigner mehr als 3 Prozent der Stimmrechte haben.

Mit den zusätzlichen Millionen will Zur Rose die geplante Wachstumsstrategie finanzieren und ihre Position im europäischen Markt weiter ausbauen. In Deutschland steht – nach dem Votum des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof (EuGH) – der Rx-Versandhandel im Fokus. In der Schweiz soll im Sommer der erste Flagshipstore eröffnen.

„Mit Corisol sind wir in der glücklichen Lage, einen sowohl von der unternehmerischen Philosophie als auch der Wertorientierung passenden Investor gefunden zu haben, der sich langfristig engagiert und auch Verantwortung im Verwaltungsrat übernehmen will“, sagte Walter Oberhänsli, Walter Oberhänsli, CEO von Zur Rose.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

Rossmann: Ectoin-Tropfen und Euphrasia-Augentrost»

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»
Panorama

Eheglück in der Offizin

Traumjob Apothekerinnen-Gatte»

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»
Apothekenpraxis

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»

Direktabrechnung

Siemens BKK will Rechenzentren ersetzen»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»