Versandapotheken

Sanicare: Der geheime Bertelsmann-Deal Patrick Hollstein, 24.08.2017 11:03 Uhr

Berlin - Sanicare und Bertelsmann: Die Versandapotheke und der Medienkonzern machen seit Jahren gemeinsame Sache. Immer wieder gab es Gerüchte über Verflechtungen – vor drei Jahren griff der Gigant aus Gütersloh tatsächlich zu. APOTHEKE ADHOC liegen die Verträge vor, mit denen sich Bertelsmann die Markenrechte sicherte. Allerdings scheint der Deal geplatzt zu sein.

Im März 2013 wurde Sanicare von Dr. Volkmar Schein übernommen. Der mittlerweile verstorbene Apotheker aus dem Saarland zahlte 5,1 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter. Sanicare war nach dem Tod des Gründers Johannes Mönter in wirtschaftliche Schieflage gerutscht.

Doch schon wenige Monate nach seinem Antritt in Bad Laer übertrug Schein die Markenrechte an die Firma Mercator, hinter der der kaufmännische Leiter von Sanicare, Detlef Dusel, steht. Im Kaufvertrag mit Datum vom 1. Oktober 2013 wurde ein Preis von einer Million Euro vereinbart. Schein sollte die Marken Sanicare, Aliva und Medicaria bis Ende 2017 nutzen dürfen. Weil er dafür aber monatlich 15.000 Euro plus 15 Cent pro Lieferposition zahlen sollte, will Scheins Witwe den Vertrag jetzt für nichtig erklären lassen. In der Summe seien so jährlich 1,2 Millionen Euro zusammengekommen. Der Fall liegt vor Gericht.

Dusel wusste offenbar genau, was er mit Sanicare vor hatte. Am 25. Oktober 2013, also vier Wochen nach der Übertragung, schloss er mit Arvato einen Optionsvertrag. In zwei Tranchen sollte der Konzern, der zu 100 Prozent zu Bertelsmann gehört, Geschäftsanteile von Mercator übernehmen können – und damit die Rechte an der Marke Sanicare.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Vermögensplanung

Apobank kümmert sich um Geld und Rendite»

Großhändler

Schinnenburg zu Gast bei Gehe»

10 Millionen Euro

Apo-Discounter: Investor übernimmt Mehrheit»
Politik

Kammerpräsident einstimmig wiedergewählt

Alle für Friedemann Schmidt»

Brandenburg

Karawanskij will Krankenhäuser zu Gesundheitszentren ausbauen»

Versichertengelder

Werbung: Was dürfen Krankenkassen?»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

Krebsmedikamente

Trastuzumab: Biosimilar aus China»

Blutkrebsmedikament

Tafasitamab/Lenalidomid gegen B-Zell-Lymphom»

Psoriasis-Arthritis

Studie: Taltz besser als Humira»
Panorama

Nachwuchsförderung

Pharmaziestudenten erhalten Carl-Friedrich-Mohr-Preis»

Saarland

Assistenzarzt soll Kinder an Uni-Klinik sexuell missbraucht haben»

Medikationsfehler

Häusliche Pflege: Die Angst vor dem Pillengeben»
Apothekenpraxis

„Nie mehr unvorbereitet in die Apotheke“

Warentest: Jedes vierte OTC-Medikament fällt durch»

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»
PTA Live

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»