Rätselhafte Übernahme

Sabelus kauft zwei Apotheken – zum Schließen Alexander Müller, 12.06.2019 10:06 Uhr

Berlin - In der Nachbarschaft schließt eine Apotheke und ein Kollege übernimmt. Nicht Ungewöhnliches. Auch dass ein Kollege gleich zwei Apotheken ablöst, soll vorkommen. Aber dass er sie kauft, um sie sofort zu schließen, ist selten. In Königs Wusterhausen hat Apotheker Knut Sabelus genau das vor. Zu den Hintergründen gibt es verschiedene Versionen. Eine Version: Sabelus sucht händeringend Personal.

Die Märkische Apotheke und die Sonnen-Apotheke in der Stadt südöstlich von Berlin schließen zum Monatsende. Sabelus hat beide zum 30.6. gekauft, schließt sie aber sofort wieder, wie er gegenüber dem „KaWe-Kurier“ angab. Inhaberin Birgit Lemke bestätigte auf Nachfrage, dass sie die Apotheken aus gesundheitlichen Gründen abgeben wird. Da er mit der Inhaberin zur Schule gegangen sei und es freundschaftliche Beziehungen zwischen den Familien gebe, sei er in der Situation nicht gleichgültig gewesen, erklärt Sabelus.

Nach einer „gründlichen Analyse der betriebswirtschaftlichen Lage“ habe er aber beschlossen, die Apotheken sofort wieder zu schließen, heißt es im Interview. Das Ergebnis beider Apotheken zusammen läge nämlich unter dem Tarifgehalt einer angestellten Apothekerin. Hier lasse sich ein betriebswirtschaftlicher Erfolg nicht mehr darstellen. Gegenüber der Zeitung beklagt Sabelus den allgemeinen Trend der Schließungen, begründet in der stagnierende Honorarentwicklung und der Konkurrenz des Versandhandels.

Diese Analyse teilt nicht jeder in Königs Wusterhausen. Die Sonnen-Apotheke am Schloßplatz hat direkt nebenan ein Ärztehaus sowie eine privatärztliche Praxis in der Nachbarschaft. Die Märkische Apotheke liegt zwar in einer Nebenstraße der Fußgängerzone, hat aber immerhin die Sparkasse und Frisör neben an sowie die Post gegenüber. Es gibt sicherlich schlechtere Standorte.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Verdacht der Untreue

Staatsanwaltschaft: Durchsuchungen bei Öko-Test»

Klage gegen AKNR abgewiesen

Kein Schadenersatz für DocMorris»

Hüffenhardt bleibt verboten

OLG Karlsruhe weist DocMorris-Berufung ab»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

SPD meldet schon Änderungsbedarf»

ABDA-Präsident zur Apothekenreform

Schmidt: ABDA gibt Kampf gegen Versandhandel auf»

Fragen an Spahn

Linke: Wer überwacht DocMorris?»
Internationales

Amazon

NHS bietet Sprechstunde bei Alexa»

Marektingmethoden

Reckitt: Milliardenstrafe wegen Suboxone»

Nach Wirksamkeitsstudie

Frankreich streicht Homöopathie auf Rezept»
Pharmazie

Muskelrelaxantien

Tetrazepam ruht weiter»

Akromegalie

Octreo: Ratiopharm bringt Sandostatin-Generikum»

Medikamente in der Schwangerschaft

Antiepileptika verzögern Sprachentwicklung beim Kind»
Panorama

Cyberkriminalität

Hackerangriff auf Krankenhäuser»

Rx-Versandverbot

Bundestag: Bühler-Petition jetzt online»

Personalnot

Traditionsapotheke schließt und hofft»
Apothekenpraxis

Zu viel beraten

Apothekenkritik: taz genervt von „Thekenfürsten“»

Oxycodon-Charge betroffen

Securpharm-Panne: Falscher 2D-Code aufgedruckt»

Apothekenstärkungspaket

Verordnung: 65 Millionen Euro für NNF und BtM»
PTA Live

LABOR-Download

Kundenflyer: Medikamente im Sommer»

Philippinen, Bosnien und Herzegowina

Ausländische PTA-Schüler: „Sie sind sehr fleißig“»

LABOR-Download

Arbeitshilfe: Urlaubsvorbereitung»
Erkältungs-Tipps

Erkältungen in der warmen Jahreszeit

Mythos Sommergrippe»

Frische Brise

Erkältet durch die Klimaanlage»

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»
Magen-Darm & Co.

Unverträglichkeiten

Beratungstipps bei Nahrungsmittelallergien»

Emesis

Tipps bei Übelkeit und Erbrechen»

Magen-Darm-Beschwerden

Lebensmittelvergiftung: Salmonellen & Co.»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaft

Das erste Trimester: Von der Befruchtung bis zur Organentwicklung»

Frühschwangerschaft

B-Vitamine: Geheimwaffe für Schwangere»

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»