Werbegesichter

Ratiopharm-Zwilling Gyde abgebrannt

, , Uhr
Berlin -

Nach dem Großbrand in der Villa des Ratiopharm-Zwillings Gyde Schmidt sind Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA) jetzt dabei, die Brandursache zu ermitteln. Sie wohnt mit ihrem Mann und den drei Kindern jetzt vorläufig bei ihrer Schwester Folke Kaempfe.

Die 40-jährigen Zwillinge Gyde und Folke waren acht Jahre lang die Werbegesichter des Generikaherstellers Ratiopharm, danach für vier Jahre für die Versandapotheke DocMorris. Inzwischen hat Kaempfe ein Restaurant in Schleswig-Holstein, Schmidt hat eine eigene Agentur, in der sie für Unternehmen deren Corporate Identity (CI) aufspürt.

In der Nacht von Freitag auf Samstag war das Holzhaus in Hamburg-Ohlstedt in Brand geraten. Obwohl der stellvertretende Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg, Stephan Wenderoth, der zufällig an dem Haus vorbeikam, Brandgeruch wahrnahm und sofort seine Kollegen alarmierte, konnte das komplette Abbrennen des Hauses nicht mehr verhindert werden. Lediglich zwei dicht am Haus geparkte Autos wurden vor den Flammen in Sicherheit gebracht.

Im Einsatz waren insgesamt über 70 Kräfte der Hamburger Feuerwehr sowie mehrere Freiwillige Feuerwehren und Kräfte des Technischen Hilfswerkes (THW). Von dem Hausbrand erfuhren die Zwillingsschwestern, während sie bei einer Restaurant-Eröffnung in Eppendorf waren.

Seit September 1999 hatten die Schwestern für Ratiopharm geworben. Der Vertrag mit dem Generikakonzern lief im Dezember 2007 aus, in Ulm hatte man sich bewusst gegen eine Neuauflage entschieden, hieß es. Damals hatte Dr. Philipp Daniel Merckle mit seinem Konzept „World in balance“ versucht, dem Konzern einen ethischen Anstrich zu geben.

Wenige Monate später verkündete DocMorris im Herbst 2008, dass die Zwillinge ab sofort im Dienst der Versandapotheke stehen. Im 65-seitigen Herbstkatalog erklärten die beiden Zwillinge, warum sie sich für DocMorris entschieden hatten. DocMorris hatte damals den Claim „Meine neue Apotheke“ eingeführt.

Im März 2011 endete die Zusammenarbeit mit der Versandapotheke; nun reaktivierte Ratiopharm unter Marketingchefin Dagmar Siebert das Konzept mit den Zwillingen. Seitdem werben verschiedene Geschwisterpaare für unterschiedliche Indikationen mit dem bewährten Slogan „Gute Preise, gute Besserung“. 2012 wurde das Konzept noch einmal überarbeitet. Eine Rückkehr von Folke und Gyde war einem Ratiopharm-Sprecher zufolge aber nie im Gespräch.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
„Schritt in die richtige Richtung“
Erstmals Antibiotika-Ausschreibungen gemäß ALBVVG
Mehr aus Ressort
E-Rezept schon eingepreist
Redcare: Aktie crasht

APOTHEKE ADHOC Debatte