Kooperationstreffen

Phoenix diskutiert Onlineplattform APOTHEKE ADHOC, 17.10.2019 13:00 Uhr

Berlin - Geht die Zahl der Apotheken zurück, verlieren auch die Großhändler Kunden. Der Branchenprimus Phoenix will die Apotheken künftig weiter unterstützen, etwa mit einer Omnichannel-Lösung.

Phoenix lud Kooperationspartner aus ganz Europa vom 10. bis 12. Oktober zur zweiten „Pharmacy Partnership European Conference“ nach Amsterdam. An drei Tagen besprachen die rund 300 Teilnehmer unter anderem Lösungen für den Gesundheits- und Apothekenmarkt. Dieser erfährt laut Phoenix durch neue Wettbewerber und voranschreitende Digitalisierung starke Veränderungen.

Betriebs- und Logistik-Vorstand Frank Große-Natrop, beschwor den Zusammenhalt der Marktteilnehmer: „Mit engerer Zusammenarbeit zwischen Apotheken, Pharmaindustrie und Großhandel können wir für die Versorgung von Patienten einen größeren Wert erzeugen als jeder von uns alleine.“ Die Stärke der Vor-Ort-Apotheke sei es, „dass sie in Zeiten des E-Commerce Kunden das Beste aus der Off- und Online-Welt bieten kann“. Der Mannheimer Großhändler verwies dabei auf Omnichannel-Lösungen wie zum Beispiel in Form einer Onlineplattform. Das Thema sei bei Phoenix aber noch in der Entstehung, sagte ein Sprecher.

Im Mai stellte Konzernchef Oliver Windholz die neue Gesundheitsplattform bereits vor: Um die digitalen Angebote zu bündeln, sollte die neue Gesellschaft PXG Health Tech mit zehn Mitarbeitern gegründet werden. Die „Phoenix Digital Healthcare Platform“ sollte perspektivisch die Bereiche E-Commerce, Telemedizin, personalisierte Medizin und Apotheken-Services wie die App beinhalten – je nach länderspezifischer Regulierung.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»