Apotheken-EDV

Noventi: Peter Mattis geht in Rente

, Uhr
Berlin -

Führungswechsel bei Noventi. Der langjährige Geschäftsführer Peter Mattis verabschiedet sich, wie Anfang des Jahres bekanntgeben, in den Ruhestand. Ihm folgt Dr. Sven Jansen.

Mattis stand 21 Jahre lang an der Spitze der Unternehmensgruppe, die aus der Verrechnungsstelle der Süddeutschen Apotheken (VSA) hervorgegangen war. Er hatte im Juli 1997 die Nachfolge des langjährigen Firmenchefs Dr. Herbert Reber angetreten und die VSA bis Ende 2015 gemeinsam mit Dr. Andreas Lacher geführt.

Unter ihrer Regie wurde die VSA vom lokalen Rechenzentrum zum integrierten Software- und Abrechnungshaus ausgebaut. Ab Ende der 1990er Jahre wurden die EDV-Anbieter Stahl, CSE und Wabe aufgekauft und 2009 mit Pro Medisoft fusioniert. 2002 wurde das Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe (azh) in Aschheim bei München gekauft, 2005 die Abrechnungsorganisation für Leistungserbringer im Gesundheitswesen (ALG) in Datteln.

Ein weiterer zentraler Meilenstein in Mattis‘ Karriere war die Gründung der neuen Dachgesellschaft Noventi als Reaktion auf das Wachstum der VSA-Unternehmensgruppe. „Es ist auch Mattis‘ Verdienst, dass die Noventi Group heute wirtschaftlich gesund und nachhaltig wächst sowie ihre Zielgruppen konsequent erweitert“, heißt es aus München.

Matis‘ Nachfolger Jansen hatte bereits Zeit sich einzuarbeiten. Seit April ist er an Bord und lernte zunächst 100 Tage lang die Firmengruppe kennen. Danach wurde er ein halbes Jahre von Mattis auf seine Aufgabe vorbereitet. Mit Jansen in der Geschäftsführung bleibt Dr. Hermann Sommer, der seit Anfang 2014 im Führungsgremium ist.

Jansen ist Biochemiker. Nach der Promotion begann er seine Karriere 2001 im Kooperationszentrum Medizin der Universität Bremen, bevor er ab 2005 für die Unternehmensberatungen RGE und B-Lue die Bereiche Gesundheitswirtschaft und Life Sciences betreute. 2007 ging er für Booz Allen Hamilton nach Dubai und Abu Dhabi. 2009 wechselte er zu GE Healthcare, wo er verschiedene globale Führungspositionen in München, Paris und Chicago bekleidete.

2012 kam er schließlich zur CSC Global Healthcare Group nach Hamburg, wo er zuletzt als Managing Partner und Industry General Manager für die Bereiche Gesundheitswirtschaft und Pharmaindustrie als Geschäftsführer für die Region Zentral- und Osteuropa verantwortlich zeichnete.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Preisanpassung bei Apothekenserver
NGDA: Securpharm wird teurer »
Red Medical erzielt Vergleich
TI-Anschluss: Gericht kappt Gebühren »
Apothekendienstleister vor dem Umbau
Zwischen Zinsen und Kosten: Das ist los bei Noventi »
Mehr aus Ressort
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Bleibende Beeinträchtigung lange nach Infektion
Post-Covid: Kapillaren verschwinden»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»