Wechsel beim Wick-Hersteller

Neuer Chef bei P&G Health

, Uhr
Berlin -

Rochade beim Wick-Hersteller P&G Health: Michael Flath übernimmt die Verantwortung für den Geschäftsbereich Personal Health Care für Deutschland und Österreich. Sein Vorgänger Florian Sieben ist künftig für den Gesamtvertrieb des Konsumgüterkonzerns in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig.

Florian Sieben steigt im Konzern auf.Foto: P&G Health

Mit Wirkung zum 1. Oktober übernimmt Flath als Geschäftsführer die Verantwortung für den Geschäftsbereich Personal Health Care für Deutschland und Österreich. Der 48-Jährige kommt ist seit mehr als zehn Jahren für die Sparte tätig und leitet derzeit das europäische Markenteam. Zusammen mit den Vertriebsleitern Marc Blessin (Außendienst) und Duygu Polat (Key Account) will Flath die Zusammenarbeit mit Apotheken in Deutschland und Österreich weiter verstärken.

Flath habe mit großer Leidenschaft und tiefem Verständnis für das Geschäft, die Konsumenten sowie die Marken in den verschiedenen europäischen Märkten maßgeblich zum europäischen Geschäftserfolg beigetragen und das Markenteam erfolgreich weiterentwickelt, lobt Astrid Teckentrup, Vorsitzende der Geschäftsführung von Procter & Gamble in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sein Vorgänger war vier Jahre lang auf dem Posten. Sieben habe seine Aufgabe mit hohem persönlichem Engagement, Leidenschaft und Geradlinigkeit wahrgenommen, so Teckentrup. Der 43-Jährige steigt daher innerhalb von P&G an die Spitze des Vertriebs für alle Marken von Procter & Gamble in der DACH-Region auf.

„Ich wünsche beiden einen guten Start in ihre neuen Aufgaben und freue mich auf die Zusammenarbeit in den neuen Funktionen“, so Sieben. „Dass wir erneut wichtige Positionen aus den eigenen Reihen besetzen, unterstreicht, dass P&G der langfristigen Entwicklung von Führungskräften in einer von klaren Werten und Prinzipien geprägten Unternehmenskultur große Bedeutung zumisst.“

Flath wurde in Villach geboren und begann seine Karriere bei P&G in Schwalbach im Jahr 2001 nach seinem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Wisconsin School of Business. Als Markenexperte besetzte er Führungspositionen bei P&G in DACH und auf internationaler Ebene in verschiedenen Kategorien wie Health Care, Haarpflege und Rasur. Anschließend konnte er seine Erfahrungen im OTC-Geschäft bei Merck sowohl national als auch international vertiefen, wo er laut P&G maßgeblich bei der Erschließung neuer Märkte für die bestehenden Marken verantwortlich war. In den vergangenen fünf Jahren hat er den Markenbereich von P&G Health für Europa geleitet und mit Lancierungen wie Wick ZzzQuil weiter ausgebaut.

Sieben wurde in Bamberg geboren und startete seine Karriere bei P&G im Jahr 2004 nach seinem Studium an der ESB Reutlingen und der Dublin City Univer sity. Er verfügt über langjährige und tiefgehende Erfahrung im Healthcare-Geschäft und war in unterschiedlichen nationalen und internationalen Führungspositionen am Auf- und Ausbau vieler Kerngeschäftsbereiche von P&G beteiligt, darunter Haarpflege, Kosmetik und Mundpflege mit Marken wie Pantene, Blend-a-med, Wick sowie Braun und Oral-B.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Nahrungsergänzungsmittel
Bayer übernimmt Natsana komplett
Endocrine Society
Vitamin D nicht für alle
Mehr aus Ressort
Umsatzprognose erhöht
Douglas verkauft Disapo
WebApp statt iPad
Mayd arbeitet an Comeback

APOTHEKE ADHOC Debatte