Apotheker rechnet mit Apobank ab

„Man kann doch auch Fehler mal zugeben“

, Uhr
Die Apobank hat ihren IT-Umzu vermasselt. Apotheker Michael Mantell ist sauer.
Berlin -

Die Apobank hat ihren IT-Umzug ziemlich vermurkst. Apotheker Michael Mantell berichtet im Video-Podcast WIRKSTOFF.A über die gröbsten Schnitzer. Der Inhaber der Stifts-Apotheke in Dortmund würde sich vor allem eine bessere Kommunikation der Bank wünschen. Als treuer Kunde drückt er der Apobank die Daumen, dass sie die Probleme schnell in den Griff bekommt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr aus Ressort
„Überragende marktübergreifende Bedeutung“
Amazon: Kartellamt schaut genauer hin »
AHD strukturiert weiter um
Gehe in Magdeburg schließt »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Überragende marktübergreifende Bedeutung“
Amazon: Kartellamt schaut genauer hin»
AHD strukturiert weiter um
Gehe in Magdeburg schließt»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»