Kleiner Führer durch Pessinas Reich

, Uhr

Berlin - Stefano Pessina hat sein Imperium neu sortiert: Walgreens Boots Alliance (WBA) ist der Konzern der Apothekenketten. Das Großhandelsgeschäft wurde komplett an AmerisourceBergen (ABC) übertragen. Doch es gibt Ausnahmen. Ein kurzer Wegweiser für das Imperium von Stefano Pessina.

Anfang des Jahres hat WBA nahezu das gesamte Großhandelsgeschäft an ABC übertragen; im Gegenzug gab es 6,5 Milliarden Dollar in bar beziehungsweise Aktien. WBA ist mit 30 Prozent größter Aktionär – Pessina hatte sich den Zugriff auf den Großhändler schon 2015 kurz nach der Fusion von Alliance Boots und Walgreens gesichert.

Im Grundsatz gehört also das Kettengeschäft zu WBA und das Großhandelsgeschäft – samt der Kooperationen wie Alphega –zu ABC.

Apothekenkletten von WBA

  • USA: Walgreens, Duane Reade
  • Großbritannien, Irland, Thailand: Boots
  • Mexiko: Boots/Benavides
  • Chile: Ahumada

Im Mittleren Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Saudi Arabien, Bahrain, Oman und Qatar) sowie in Indonsien wird Boots als Franchisekonzept angeboten.

Außerdem gehört die Kosmetikmarke No.7 zu WBA, genauso wie verschiedene Gesundheitsunternehmen in den USA.

Großhändler von ABC

  • USA: ABC
  • Tschechien, Frankreich, Litauen, Niederlande, Rumänien, Spanien, Türkei und Großbritannien: Alliance Healthcare
  • Türkei: Hedef Alliance
  • Ägypten: UCP

ABC hat auch weitere Geschäftsbereiche übernommen, die zu WBA gehörten, darunter die Produktmarken Almus und Alvita, die Logistiksparten Alloga und Skills in Healthcare sowie der Gesundheitsdienstleister Alcura.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Weiteres
US-Staatsanwälte schreiben an Zuckerberg
Facebooks Umgang mit Impfgegnern»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»