Mobiles Couponing

Kein „Eckes-Edelkirsch-Effekt“ für Apotheken Carolin Ciulli, 20.11.2019 14:49 Uhr

Berlin - Was in Drogerien per App funktioniert, soll im kommenden Jahr auch in Apotheken möglich sein: Mobiles Couponing. Damit könnte das Schnipselsammeln im Backoffice der Vergangenheit angehören. Momentan arbeiten Softwarehäuser mit Dienstleistern an einer Lösung. Sobald eine Schnittstelle im Markt ist, hoffen die Anbieter auf mehr Umsatz durch die Abverkaufsförderung per Rabattcoupon. Die Apotheken seien technisch gut gerüstet, sagt Christoph Thye, Gründer des Couponingdienstleisters Acardo.

Für die bekannten OTC- und Kosmetikhersteller gehören Rabattcoupons zum Geschäft. Mehrere Dienstleister haben sich auch in Apotheken auf die Abwicklung spezialisiert. Größere Anbieter sind Valassis mit Marken wie Voltaren (GSK), Femibion (P&G Health) Ricola und Omron sowie die Firma Acardo, die mit Bayer und L’Oréal zusammenarbeitet. Beide sind auch im Mass Market aktiv. Neu im Apothekenmarkt ist die hessische Firma Kyte-Tec, die den Markt mit Exklusivverträgen neu aufrollen und den Fokus auf eCouponing legen will.

Noch müssen sich die Anbieter jedoch gedulden. Die endgültige Definition der ADAS-Schnittstelle für das elektronische Clearing verschiebe sich gerade etwas aufgrund anderer Prioritäten wie dem eRezept, sagt Thye. Er rechnet damit, dass sie in der ersten Jahreshälfte 2020 steht und von den Softwareähusern umgesetzt werden kann. Mit dem eRezept und den dazugehörigen Apps eröffneten sich für den Couponingmarkt neue Chancen, da die Rabatte in den mobilen Anwendungen eingepflegt werden könnten.

Wichtig sei, dass die Apotheken den Anschluss an jüngere Kunden nicht verlören, so Thye. Denn in Drogerien und auch bei Fast-Food-Ketten würden eCoupons längst genutzt. „Apothekenkunden sind tendenziell älter und man muss sehen, dass man die jungen Leute vermehrt in die Apotheken bringt und den Kontakt nicht verliert.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»
Panorama

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»

Auktionsplattformen

„Potenzpillen-Testpaket“ auf Ebay»
Apothekenpraxis

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»