Coronavirus Covid-19

Gehe: Mundschutz-Engpass seit Ende Januar APOTHEKE ADHOC, 13.02.2020 13:26 Uhr

Berlin - Covid-19 hält die Öffentlichkeit weiter in Atem, viele Menschen sind in großer Sorge, dass sie selbst bald von dem Coronavirus betroffen sein könnten. Und das spiegelt sich auf dem Markt: Seit Ende Januar hat Großhändler Gehe einen Engpass bei Atemschutzmasken, berichtet Geschäftsführer Dr. Peter Schreiner in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung Zeit. Die Preise erhöhen oder mehr Masken einlagern will Gehe aber dennoch nicht.  

36 verschiedene Modelle hat Gehe eigentlich im Angebot. Verfügbar sind davon momentan aber kaum noch welche. „Seit Ende Januar sind wir in dieser Sparte defekt“, so Schreiner in der Zeit. „Die Anfragen unserer Kunden haben sich seit November mehr als verzehnfacht.“

Nicht zuletzt ist dafür die Panik vieler Verbraucher ursächlich, die nicht selten Masken horten oder kaufen und an Verwandte verschicken. Allein im Januar hat Gehe laut Schreiner mehr als 600.000 Atemschutzmasken verkauft. Allerdings sind die meisten Käufe eher gut fürs Gewissen als dass sie die Gesundheit effektiv schützen würden: Von den 36 Modellen im Gehe-Sortiment gehörten nur drei in die Kategorie FFP3 – also jene Masken, die ein wirkliches Schutzpotential haben. Neun Modelle seien FFP2-Masken, diese Varianten schützen nicht ausreichend. Dennoch seien diese und auch alle anderen Modelle ausverkauft. Die Wirksamkeit von Atemschutzmasken sei ohnehin begrenzt: Nur wer eine passgenaue FFP3-Maske trägt schützt sich ausreichend vor einer Tröpfcheninfektion.

Wann die Masken wieder lieferbar sein werden, sei noch unklar. Das merken auch die Apotheken: „Täglich versuchen Apotheker, neue Atemschutzmasken zu bestellen“, so Schreiner. „Und wir sind täglich mit den Herstellern in Kontakt und versuchen, die Produkte zu beschaffen. Im Moment vergeblich.“ Eine Erhöhung der Preise oder zukünftig höhere Lagerhaltung von Atemschutzmasken plane Gehe dennoch nicht – weil es keinen langfristigen Bedarf gebe. „So ein sprunghafter Anstieg passiert Pi mal Daumen nur alle zehn Jahre“, so Schreiner. Zuletzt sei das bei der Schweinegrippe der Fall gewesen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Digitalkonferenz

VISION.A 2020: Cordelia Röders-Arnold im Interview»

App der Pharmaindustrie

„Digitale Hausapotheke“: Standleitung zum Patienten»

Nahrungsergänzungsmittel

Drogerie: Boom bei Trinkkollagen»
Politik

ZytoService-Skandal

DAK richtet Kummertelefon ein»

Digitalisierung

TK-Safe: 250.000 Nutzer für Gesundheitsakte»

Berliner Aderlass

Komplette Klinikabteilung wechselt zur Konkurrenz»
Internationales

Rumänien

Phoenix kauft sich auf‘s Podest»

Nach Vergiftungsfällen

Noscapin: Behörde gibt Entwarnung»

750 Millionen Dollar Strafe verhängt

„Baby Powder“-Klagen: Weitere hohe Strafe gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann: Oxycodon geht Retour»

Melanomtherapie

Pembrolizumab: Mehr Nebenwirkungen – weniger Rezidive»

Hautpflege in der Schwangerschaft

Parabene begünstigen Übergewicht bei Neugeborenen»
Panorama

Nach Massenabwanderung

Berlins Finanzsenator für Neustart bei Vivantes»

Karnevalistischer Tanzsport, Kamelle und Musik

„Im Karneval gibt´s keine Lieferengpässe“»

Infektionskrankheiten

Coronavirus: Erster Mensch stirbt in Europa»
Apothekenpraxis

Digitalisierung

Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung will kein eRezept»

Apothekenpflicht

Urteil zu Homöopathie: 100 Prozent Zucker?»

Online-Kommunikation

Live-Chats für Apotheken: Die wichtigsten Anbieter»
PTA Live

Wenn Reinsubstanzen nicht verfügbar sind

Kapselherstellung aus Fertigarzneimitteln»

Diastolische Herzinsuffizienz

Bufalin: Krötengift als Therapieoption?»

Kationisch, instabil und schlecht kombinierbar

Rezepturtipp: Oxytetracyclin»
Erkältungs-Tipps

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»

Wenn das Kind das Bewusstsein verliert

Notfall: Fieberkrampf»

Schwieriger als gedacht

Richtig Naseputzen und Niesen»
Magen-Darm & Co.

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»

Infektionen durch Nahrungsmittel

Pilzvergiftung: Von harmlos bis tödlich»
Kinderwunsch & Stillzeit

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»

Schwangerschaftsrisiken

Eileiterschwangerschaft: Gefährliche Fehleinnistung»