Kosmetikhersteller

Dr. Wolff kämpft für Karex Gabriele Hoberg, 11.04.2018 11:20 Uhr

Berlin - Die 300 Millionen Euro fest im Blick: Dr. Wolff hat im Jahr 2017 einen Umsatz von 297,5 Millionen Euro erwirtschaftet, ein Plus von 5 Prozent. Dazu trug besonders das Frauenshampoo Plantur39 mit 56 Millionen Euro (plus 16 Prozent) bei. Auch neu entwickelte Produkte wie Karex, die umstrittene Zahnpflege ohne Fluorid, Alpecin als Sonnenschutz für die Kopfhaut und ein gutes Auslandsgeschäft haben das Wachstum des Familienunternehmens mit 650 Mitarbeitern beflügelt. 2018 soll die Umsatzmarke geknackt werden.

„Wir haben inzwischen auf den großen asiatischen Märkten richtig Fuß gefasst und treiben die Expansion in China und Korea voran”, bilanzierte der Geschäftsführende Gesellschafter Eduard Dörrenberg. Der Export wuchs um 13 Prozent auf rund 65,5 Millionen Euro (2016: 58 Millionen Euro). Damit steigerte sich die Exportquote von 20 auf 22 Prozent. Im medizinischen Bereich war es vor allem die gynäkologische Marke Vagisan, die im zurückliegenden Geschäftsjahr erneut einen Anstieg um 10 Prozent verzeichnete. Damit setzte Vagisan nach Alpecin, Plantur und Linola den Wachstumskurs im In- und Ausland fort.

Auf dem Heimmarkt erzielte Dr. Wolff einen Umsatz von 232 Millionen Euro (2016: 227 Millionen Euro). Nach fünfjähriger Entwicklungszeit launchte Alpecin im vergangenen Sommer erstmals ein Liquid als Sonnenschutz für lichte Kopfhaut bei Männern. Im laufenden Jahr soll das Produkt auch im Ausland an den Start gehen. Auch das neue Alpecin Hybrid Coffein-Shampoo konnte durch seine Wirkstoffkombination offenbar die Zielgruppe überzeugen, genaue Absatzzahlen liegen nicht vor.

Ende 2017 hat Dr. Wolff eine weitere Neuigkeit auf den Markt gebracht, eine Kombination aus Shampoo und Spülung der Marke Plantur39 mit braunem Color-Effekt. Schon jetzt zeichne sich ab, dass das „die erfolgreichste Neueinführung auf dem Haarpflege-Markt seit langem ist“, so Dörrenberg. Die Produkte erzielen einen längeren und intensiveren Braunton am Haaransatz oder wenn sich erste graue Haare bemerkbar machen. Der Newcomer soll – neben dem starken Absatz dermatologischer Produkte wegen des starken Frosts – für das Umsatzplus von 9 Prozent im ersten Quartal 2018 verantwortlich sein.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Drogerieketten

dm: Express-Abholung ohne Apothekenkosmetik»

Hautpflege

Dermasence: Neuigkeiten und Nachfolger»

Schlafmittel

Cefanight: NEM mit Melatonin»
Politik

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Schätzerkreis

Krankenkassenbeitrag könnte 2020 leicht steigen»

Deutsches Gesundheitssystem

Spahn/von der Leyen: Staatliche Datensammlung angestrebt»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

Todesfälle in Köln

Glukose vs. Lidocain: Verwechslung ausgeschlossen?»

Ophthalmika

Santen: N1-Packungen für den Therapiebeginn»

Nicht-dystrophe Myotonie

Namuscla statt Off-Label»
Panorama

Bundesweiter Rezeptbetrug

80.000 Euro Schaden: Apothekerpaar angeklagt»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»

„Feiges Attentat“

Buttersäureangriff auf Arztpraxis»
Apothekenpraxis

ApoRetro – Der satirische Wochenrückblick

Willkommen in der „Höhle der Apotheker“»

Todesfälle in Köln

Zwei Apothekenmitarbeiter unter Verdacht»

Kooperationen

Farma-Plus-Apotheken testen Musik»
PTA Live

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»

Keine Angst vor Notfallkontrazeptiva!

Pille danach: Beratung nicht „unnötig verkomplizieren“»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»