Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“ APOTHEKE ADHOC, 21.03.2019 14:45 Uhr

Berlin - 50 Tassen Kaffee in einer Tube Zahncreme: Wer kennt es nicht, den Wecker morgens immer wieder fünf Minuten vor gestellt, zu spät aufgestanden und dann keine Zeit mehr für einen Kaffee. Ab Mai kann Yuz Energy Boost – eine koffeinhaltige Zahncreme – den schwarzen Wachmacher ersetzen und verspricht den „Hallo-Wach-Kick“. Nur zwei Minuten Zähneputzen können eine Tasse Kaffee ersetzen. Eine weiter Neuheit im Bereich der Zahnpflege ist Push Brush, die Zahncreme aus der Bürste.

„Wer traditionelle persische Medizin versteht, versteht auch Yuz“, erzählt Geschäftsführerin Sepideh Roozbiany. Denn die TPM betrachtet nicht nur das Organ an sich, sondern behandelt den Körper ganzheitlich. Etwa zwei Jahre hat die Entwicklung der koffeinhaltigen Zahncreme gedauert, denn es war viel Recherche nötig. Tebbe Sonati – wie die TPM genannt wird – blickt auf eine viele Jahrtausende alte Geschichte zurück. Für die Rezeptur der Zahnpflegeprodukte wurden Bücher von zehn Gelehrten der TPM wie beispielsweise Avicenna ins Englische übersetzt. Die orientalische Kunde wurde schließlich in die westliche Welt mit ihren Vorgaben und Ansprüchen überführt. Herausgekommen sind eine Zahncreme und eine Mundspüllösung mit einem Zusatzeffekt. Beide Produkte sollen im Mai auf den Markt kommen. Den Anfang wird voraussichtlich die Mundspülung machen.

Die Zahncreme wird zu 75 ml erhältlich sein und etwa zehn Euro kosten. Pro Anwendung sollte ein bis 1,5 ml des Produktes angewendet werden. Enthalten sind neben Koffein unter anderem Guarana, Mate, Grüner Tee, 1450 ppm Fluorid – zur Kariesprophylaxe –, Kokosöl sowie Minze, Zimt und Anis für den Geschmack. Der Abriebwert (RDA) liegt bei 70. Im Durchschnitt putzt der Deutsche seine Zähne nur 40 Sekunden, erzählt Roozbiany. Wer zwei Minuten seine Zähne mit Yuz putzt, nimmt soviel Koffein auf, wie in einer Tasse Kaffee stecken.

Koffein macht nicht nur wach und fördert die Konzentration, sondern kann laut TPM auch Depressionen und Schlaflosigkeit mindern und die Durchblutung im Mundraum anregen. Die Zahncreme kann ab einem Alter von 18 Jahren angewendet werden und verfärbt – im Gegensatz zu Kaffee – die Zähne nicht. Das Zahnpflegeprodukt ist vegan und laktosefrei. Die Tube ist aus Zuckerrohr. Die koffeinhaltige Zahncreme kann nicht nur am Morgen, sondern auch nach dem Mittagessen angewendet werden und so dem Mittagstief entgegenwirken.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »