Werbekampagne

Doppelherz: Chinesinnen schwärmen für Neuer

, Uhr
Berlin -

Queisser will in China bekannter werden. Der Flensburger Hersteller setzt dabei auf die in Asien große Beliebtheit der deutschen Fußballer. Profitorwart Manuel Neuer ist das neue Werbegesicht für die Marke Doppelherz im wichtigsten asiatischen Markt des Unternehmens.

Queisser ist seit mehr als zehn Jahren in China aktiv. In den vergangenen fünf Jahren sei das Geschäft dank erfolgreicher Onlinevermarktung deutlich angezogen, sagt Tim Simonsen, der den Bereich Digital Marketing leitet. Vor knapp einem Jahr wurde mit einem Vertriebspartner und einem Online-Vermarktungsportale eine strategische Kooperation geschlossen.

Mit Neuer als Werbebotschafter soll die Marke weiter an Aufmerksamkeit gewinnen. „Als Weltmeister und Kapitän der deutschen Nationalmannschaft sowie des FC Bayern München steht Manuel Neuer genau für die Werte, die unsere Marke in China transportieren möchte“, so Simonsen. Dazu zählten „Qualität und Vitalität aus Deutschland“. Topseller seien Augenvitamine und mit steigender Bedeutung auch Beauty-Produkte.

Queisser spielt die Kampagne auch über soziale Netzwerke. Auf einem Foto etwa ist der deutsche Kicker gemeinsam mit einem chinesischen Kind im „Doppelherz-Trikot“ zusehen. Der Profisportler habe zudem sehr große Sympathiewerte bei der weiblichen Bevölkerung in China. „Das deckt sich sehr gut mit der Doppelherz Zielgruppe im Land“, sagt Simonsen.

Verkauft werde die komplette Dachmarke. China sei der umsatzstärkste Markt in Asien. „Die Nachfrage der Verbraucher nach Gesundheitsprodukten made in germany ist hier seit Jahren steigend“, so Simonsen. In China stehe die Marke Doppelherz für Gesundheit für die ganze Familie. Ein weiterer wichtiger Markt in Fernost ist Vietnam.

Insgesamt ist Queisser in rund 60 Ländern aktiv. Boomende Märkten seien neben China auch der Nahe Osten und Afrika. Einen besonderen Schwerpunkt im Export bilde Osteuropa mit Polen, Russland, Rumänien, Bulgarien und dem Baltikum. Das internationale Portfolio umfasst die Marken Doppelherz, das Haftmittelsortiment Protefix und Stozzon gegen Mund- und Körpergeruch.

Queisser erwirtschaftet insgesamt einen Jahresumsatz von rund 250 Millionen Euro. Doppelherz ist im Mass Market und Apotheken erhältlich. 2006 wurde das apothekenexklusive Sortiment „Doppelherz system“ eingeführt. Die Marke geht auf den Drogeristen Josef Peter Hennes zurück, der 1919 das Energie-Tonikum kreierte. In den 1920er-Jahren fusionierte er mit dem Apotheker Alfred Queisser, und es entstand Queisser Pharma.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Sparwahn im Gesundheitswesen
Bahr diskutierte bei Burda »
Neuer Anstrich für Pharmakonzern
Neues Logo für GSK »
Mehr aus Ressort
Lüdering geht früher von Bord
Apobank: Noch ein Vorstand weg »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Sars-CoV2-Arbeitsschutzverordnung verlängert
Hygienekonzept: Was gilt in Apotheken?»
Bleibende Beeinträchtigung lange nach Infektion
Post-Covid: Kapillaren verschwinden»
Schlafprobleme bei Kindern möglich
Paracetamol: Gefahr in der Schwangerschaft?»
Diabetiker:innen bekommen Schwierigkeiten
Lieferengpass bei Insuman: Pen statt Patrone»
Fettleibigkeit verschlechtert die Prognose
Adipozyten fördern Brustkrebswachstum»
Funktion der Immunzellen gestört
Zecken: Speichel hemmt Abwehr»
Limit für geringfügige Beschäftigung erhöht
Minijob: 70 Euro mehr verdienen»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»
Was wird von der Kasse erstattet
Retaxgefahr: Sprechstundenbedarf auf Rezept»