Amazon: Eucerin kennt keine Grenzen

, Uhr

Berlin - Ob ebay oder Amazon: Die Versandapotheken haben die einschlägigen Marktplätze im Internet längst entdeckt. Bei Freiwahlprodukten treffen sie mitunter auf ungewohnte Konkurrenz – mehr oder weniger seriöse Online-Händler aus dem In- und Ausland, die sich um Apothekenexklusivität oder Depotverträge nicht weiter scheren.

Beispiel Eucerin, Stichprobe vom Freitag: Rund 50 Anbieter gehören zu den Topsellern der Marke, nur 20 davon sind zugelassene deutsche Versandapotheken. Die Hälfte der insgesamt 2600 Angebote ist einem mutmaßlichen Depotpartner zuzuordnen, die übrigen dürften in der Kundendatenbank des Herstellers Beiersdorf nicht zu finden sein.

Zu den legalen Anbietern gehören unter anderem Apo-Discounter, Aponeo, Arzneiadler, Biber Express, Bodefeld-Apotheke, Eurapon, medikamente-per-klick, Mycare und Shop-Apotheke. Außerdem sind Topseller aus Deutschland gelistet, die offensichtlich keine Apotheke sind: „Gebrauchsinfo“ aus Thüringen und „Pentamax“ aus Nordrhein-Westfalen.*

Unter den ausländischen Eucerin-Verkäufern haben die Amerikaner die Nase vorn: Auf insgesamt knapp 400 Angebote kommen „ABC Wholesale“ und „Solutions!“ aus New York, „FHL Store“ und „M&E Store-USA“ aus San Francisco sowie „USA-Shop“ aus Tennesse

* Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Beitrags war auch Aposparer als Topseller aus Deutschland gelistet, der keine Apotheke ist. Tatsächlich gehört der Webshop zur Linden Apotheke von Michael Spiegel. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Keine bedenklichen Verbindungen
Galderma kritisiert Öko-Test »
Covid-19-Impfung in Betrieben
36 Dosen: Bionorica muss teilen »

Mehr aus Ressort

Keine Installation, keine Zusatzkosten
Wave bringt Terminlösung für Impfzertifikate »
Weiteres