Kunden-Diskussionen über Maskenpreise

„Ich frage mich immer wieder, warum wir uns das antun“ APOTHEKE ADHOC, 12.05.2020 15:34 Uhr

Berlin - „Wenn man sich da ein bisschen dreht und müht, kann man da schon was machen“, sagt Filialleiterin Katrin Wirkner und meint damit nicht die Beschaffung von Atemschutzmasken, sondern deren Verkauf. Denn die Pluspunkt-Apotheke in Hof sitzt auf einem kleinen Berg Masken und hatte Mühe, sie loszuwerden. Und das, während andere Kollegen klagen, dass sie nirgendwo zu vernünftigen Preisen welche bekommen. Also wendete sich Wirkner an die lokale Presse, um darauf hinzuweisen, dass es an Möglichkeiten fehle, Angebot und Nachfrage zusammenzubringen – und handelte sich damit erbitterte Preisdiskussionen mit Kunden ein.

„Wir verstehen diese Diskussionen nicht, dass es hier nichts gibt“, sagt Wirkner. „Wir kriegen jeden Tag Faxe mit Angeboten, wir müssen nur die seriösen Anbieter heraussortieren.“ Zu Beginn der Coronakrise sei das freilich noch etwas anders gewesen, doch selbst da habe es eher das Problem zu großer Mindestbestellmengen gegeben. „Wir hatten anfangs auch etwas Schwierigkeiten, Masken zu bekommen, aber konnten dann bei verschiedenen Anbietern bestellen, die jedoch jeweils eine Mindestabnahme von 1000 Stück verlangt haben.“ Aber sicher ist sicher, deshalb deckte sich die Apotheke von Inhaber Klaus Krebs ein.

Am Ende saß sie dann auf knapp fünf Dutzend 50er-Kartons OP-Masken und rund 1500 FFP2- und FFP3-Masken. In diesen Massen haben die Kunden in der Offizin sie ihr nicht abgenommen, gleichzeitig war überall die Rede davon, dass allerlei Unternehmen und Einrichtungen händeringend suchen. Was also tun? Wirkner hatte eine Idee: Sie wendete sich an das Lokalnachrichtenportal inFranken.de, das erst kurz zuvor über den vermeintlichen Maskenmangel berichtet hatte. „Mein Wunsch ist es einfach, eine Brücke zwischen Anbietern und Nutzern zu bauen. Wir haben Masken und wir möchten helfen“, war ihre Botschaft. Die Seite machte daraus einen Beitrag – doch dann kamen mal wieder die sozialen Medien ins Spiel.

In mehreren lokalen Facebook-Gruppen wurde der Beitrag nämlich geteilt und brachte der Apotheke einen kleinen Shitstorm. Denn manche Nutzer erregten sich über die vermeintlich überteuerten Preise: „Zu teuer, würde ich mal sagen“, schrieb ein Nutzer, „Bei diesen Preisen können sie die gern behalten“, eine andere. Das ist nicht nur schlechte PR für den Betrieb, sondern auch noch einigermaßen kurios, wenn man sich sowohl die Einkaufs- als auch die Verkaufspreise der Apotheke anschaut.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

BMG bestätigt Infektion

Spahn positiv auf Corona getestet»

Hohe Sterblichkeitsrate bei Senioren

75+: Jede siebte Covid-Infektion ist tödlich»

Lagebericht

RKI: Corona-Fallsterblichkeit aktuell bei deutlich unter 1 Prozent»
Markt

Warentest zieht Bilanz

Johanniskraut: Besser aus der Apotheke»

Pfennig folgt auf Geiß

Ex-Apobank-Chef führt Aufsichtsrat von Noventi»

Zur Rose mit 43 Prozent Marktanteil

Teleclinic: 6000 Videosprechstunden pro Monat»
Politik

Datenschützer warnen vor Auswertung

eRezept ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung»

Pandemie

EU-Kommission: Noch Monate bis zur Corona-Impfung»

Digitalisierungsgesetz

eRezept: BtM, Hilfsmittel, Holland-Versender»
Internationales

Pharmakonzerne

Takeda baut in Österreich»

Trotz steigender Infektionszahlen

Trump: „Pandemie ist bald vorbei“»

Obergrenzen für Treffen

Österreich verschärft Anti-Corona-Maßnahmen»
Pharmazie

Desoxycholsäure gegen Subkutanfett

Kybella: Doppelkinn einfach wegspritzen»

Auswirkungen auf die Psyche

Paracetamol: Weniger Angst, mehr Risiko?»

Chemo ja oder nein?

Brustkrebs: Weitere Biomarker-Tests als Kassenleistung»
Panorama

Alte Apotheke Bottrop

Zyto-Skandal: Pfusch-Apotheker will Approbation zurück»

Welttag der Menopause

Wechseljahre: Offene Kommunikation hilfreich»

„Zetteltrick“

Lünen: Diebinnen geben sich als Botendienst aus»
Apothekenpraxis

adhoc24

Warnung vor eRezept / Neues Digitalisierungsgesetz / Johanniskraut im Test»

Schutzausrüstung

Immer mehr Masken – immer mehr Tests»

Apothekerverband rudert bei AvP zurück

Hoos: „Erhebliche Zweifel an Aussonderungsrechten“»
PTA Live

Lokalanästhetika mit Klümpchenbildung

Rezepturtipp: Polidocanol»

Mikronährstoff-Stiefkinder

Wofür ist eigentlich Mangan?»

Schutzmaßnahmen und Zukunftssorgen

Apothekenteams fürchten langen Corona-Winter»
Erkältungs-Tipps

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»

Erkältung in Corona-Zeiten

No Go: Husten als Stigma»

Bronchitis, Pneumonie, Corona

Husten ist nicht gleich Husten»
Magen-Darm & Co.

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»