Erkältungsmittel

RTL: Apotheken verkaufen immer das Teuerste APOTHEKE ADHOC, 07.01.2019 11:24 Uhr

Berlin - Ob Schmerzmittel, Nasenspray oder Erkältungspräparate – Apotheken geben immer das teuerste Produkt ab. So ist zumindest der Tenor eines RTL-Beitrags. Am Ende soll dieser dennoch die Zuschauer glücklich machen, denn es werden Tricks verraten, wie man in der Apotheke gutes Geld sparen kann. Mit einer einfachen Frage verlässt jeder Kunde künftig die Apotheke mit einem Lächeln.

Günstig statt teuer. Der Life-Test soll zeigen, wie Apotheken ihre Kunden mit teuren Arzneimitteln abspeisen und wie Verbraucher kräftig sparen können. Den Test mit der versteckten Kamera machen Alex und Heike. Beide sollen in verschiedenen Apotheken Mittel gegen eine Erkältung kaufen. Alex soll stets das empfohlene Arzneimittel kaufen. „Ich bin Typ Mann, ich frage nicht nach und nehme direkt das, was mir angeboten wird und dann gehe ich“, beschreibt Alex sein Kaufverhalten. Heike soll stets nach einer preisgünstigeren Alternative fragen und ist sich sicher: „Man bekommt in den seltensten Fällen das günstigere Produkt direkt angeboten.“

Alex und Heike fragen in der Apotheke stets nach einem Nasenspray und etwas gegen Grippe. Im ersten Test werden Alex ein Nasenspray und Grippostad (Paracetamol/Ascorbinsäure/Koffein/Chlorphenaminmaleat, Stada) als Kombimittel empfohlen. Der Apothekenmitarbeiter begründet die Wahl mit dem Zusatz an Vitamin C und Coffein. Beide Produkte kosten zusammen 15,35 Euro.

Kurze Zeit später betritt Heike die Offizin – gleiche Apotheke, gleicher Mitarbeiter, gleiches Szenario – und erhält die identische Empfehlung. Allerdings stellt die Testerin die Frage nach einer günstigeren Alternative. „Sie können auch nur das Paracetamol nehmen und das Nasenspray gegen Schnupfen“, erklärt der Apothekenmitarbeiter. Dann sei Heike halbwegs so abgedeckt wie mit dem Komplexmittel. Zwar fehle das Vitamin C, aber da könne sie auch eine Zitrone essen. So koste das dann deutlich weniger. Nämlich 3,32 Euro. Alex fühlt sich über den Tisch gezogen. „Das ist eine riesen Preisspanne.“ Etwa zwölf Euro hat Heike gespart. Ein Einzelfall? Oder kann jeder so viel in der Apotheke sparen?

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

TK prüft Zusammenarbeit

Ada soll sensible Patientendaten an Facebook geschickt haben»

Rechenzentren

Neuer Chef für ARZ Darmstadt»

Apotheker entwickelt Vorbestell-Tool

PX Reach: Werbebudgets in Umsatz verwandeln»
Politik

Antwort an Michael Hennrich

Regierung: Erhebliche Bedenken gegen Rx-VV»

Lieferengpässe

BMG: Differenzierte Betrachtung notwendig»

Digitalisierung

Kassen-Update für Oma und Opa»
Internationales

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»

USA

Mehr Tote und Verletzte durch E-Zigaretten»

Insolvenzverfahren

Klage gegen Millionen-Boni von Purdue»
Pharmazie

AMK-Meldung

Rückruf: Levocetirizin Glenmark, Aspecton und Palexia retard»

Forschungsprojekt

Neurologische Erkrankungen durch Nanoplastik?»

Gerinnungshemmer

Bayer: Zulassungserweiterung für Xarelto»
Panorama

Hamburg

Überfall: Apothekenräuber mit Helikopter gesucht»

Bayern

Ärztetag warnt vor Missbrauch der „Ressource Arzt“»

Ab nach Peru

Apothekerin tauscht Filialleitung gegen Ehrenamt»
Apothekenpraxis

Trickdiebstahl

Wärmepflaster-Betrüger auf Apothekentour»

eRezept & Co.

„Die Kunden werden nicht auf Apotheken warten“»

Apotheke der Zukunft

Dienstleistungen: „Es wäre schlimm, wenn der Nutzen gering ist“»
PTA Live

Aalen

PTA-Schule mit Fitnessstudio»

Urlaub 2020

Die lukrativsten Brückentage»

PTA-Reform

Bundesrat streicht PTA-Aufsicht»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»

Superfood

Goldene Milch: Wundermittel oder Hype? »
Kinderwunsch & Stillzeit

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»