„Wir waren die letzte Apotheke vor der Mauer“

Oehmichens Apotheke: Goldene Jahre am Todesstreifen Tobias Lau, 08.11.2019 10:11 Uhr

Was man allerdings gemerkt hat: Dass es zusehends zu Konflikten zwischen alten Westberlinern und neuen Bundesbürgern kam. „Wenn ihr nicht zufrieden seid, ziehen wir die Mauer wieder hoch – aber dieses Mal aus Glas, damit ihr sehen könnt, wie gut es uns geht, und mit einer Banane obendrauf!“ – solche Sprüche habe er des Öfteren gehört, wenn es in der Offizin zu Diskussionen kam. Doch nicht nur mit der Stimmung ging es bergab, auch wirtschaftlich gehört die Badstraße nicht zu den Gewinnern der Wiedervereinigung. Woran das liegt, darüber kann man streiten. Jedenfalls hat sich viel Leben in die nahegelegenen Viertel verlagert. Die Badstraße ist heute eigentlich eher eine Durchgangsstation auf dem Weg vom Wedding nach Mitte.

Die Bernauer Straße ist eine Grenze geblieben

Und das merkt Hauffe. Geschäfte sind nur wenige geblieben, dafür haben in der direkten Nachbarschaft zwei weitere Apotheken eröffnet. Genauso fatal: Die Badstraße gehört schon zu Mitte und damit zum zugehörigen KV-Bezirk. Die meisten Ärzte wanderten deshalb einfach ein paar Kilometer die Straße hinab in Richtung Rosenthaler Platz – mit der dortigen Bevölkerung lässt sich besseres Geld verdienen als im Brunnenviertel. Heute ist der Kontrast denkbar groß: Der nahegelegene Rosenthaler Platz ist einer der teuersten Gegenden Berlins – im Brunnenviertel hingegen beziehen 36 Prozent der Anwohner Transferleistungen. Wohl auch deshalb gibt es dort heute kaum noch Praxen. „Das ganze Brunnenviertel hat nur vier Ärzte“, erklärt Hauffe. „Es gibt hier weder einen Frauen- noch einen Nervenarzt und einen Orthopäden für die alten Leute gibt es auch nicht.“

Dass sich sein Kiez mal so entwickelt, hätte er bei der Wiedervereinigung nicht gedacht. „Ich hatte eigentlich mehr erwartet. Seit dem Mauerfall liegt die Gegend hier am Boden.“ Für ihn sei das deprimierend. Viel Hoffnung, dass es sich bald zum Besseren wendet, habe er nicht. „Vielleicht höre ich auch bald auf, große Lust habe ich nicht mehr. Sollen doch andere darum kämpfen, das hier zu erhalten“, sagt er. Den Ruhestand hätte er sich mit 75 Jahren wahrlich verdient – er kann auf ein nicht ganz leichtes, aber dennoch erfolgreiches Berufsleben zurückblicken: „Das ist schon gut so, wir haben ja einigermaßen gelebt.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Human-Challenge-Trials

Corona-Impfstoff: Kontrollierte Ansteckung»

Made in Sachsen

Covisafe: Antimikrobielle Kupfermaske»

Atteste per Viedeosprechstunde

Falsche Masken-Atteste: Kammer hat Ärzte im Visier»
Markt

Generikakonzerne

Stada holt Exeltis-Chef»

Analgetika

Fizamol: Paracetamol als Brausetablette»

Telemedizin

Schweden: Kry geht mit Arztpraxen offline»
Politik

EU will Tattoofarben verbieten

Schadstoffe in Farben: Alle Tattoos bald nur noch schwarz-weiß?»

„Verlässliches Regelwerk für den Winter“

Corona-Maßnahmen: Söder legt neuen Leitfaden vor»

WIRKSTOFF.A

Die Retax-Jägerinnen»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Weiterer Rückruf bei Epoetin alfa

Axicorp: Zu viel Abbauprodukt in Binocrit»

Rückruf bei Pascoe

Thyreo Injektopas enthält Partikel»

BfArM empfiehlt Zulassung

Benzodiazepine für Kinder»
Panorama

Arzneimittelmissbrauch

Tilidin als Jugenddroge: Experten sorgen sich»

„Das würde man sich in der öffentlichen Apotheke manchmal wünschen.“

Kittel und Flecktarn: Alltag in der Bundeswehrapotheke»

Kommissionierautomaten

Mehr Zeit fürs Wesentliche: Rufer-Apotheke kriegt den 4000. Rowa»
Apothekenpraxis

adhoc24

AvP-Abschlag / Kry-Praxen / Gratis-Impfung»

Apotheker bangen um Notdienstpauschale

Kurz vor Insolvenz: NNF überwies 4,5 Millionen Euro an AvP»

Weitere Insolvenzverfahren, Wettstein abberufen

AvP: 193 Millionen Euro wurden noch ausgeschüttet»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»