„Wir waren die letzte Apotheke vor der Mauer“

Oehmichens Apotheke: Goldene Jahre am Todesstreifen Tobias Lau, 08.11.2019 10:11 Uhr

Was man allerdings gemerkt hat: Dass es zusehends zu Konflikten zwischen alten Westberlinern und neuen Bundesbürgern kam. „Wenn ihr nicht zufrieden seid, ziehen wir die Mauer wieder hoch – aber dieses Mal aus Glas, damit ihr sehen könnt, wie gut es uns geht, und mit einer Banane obendrauf!“ – solche Sprüche habe er des Öfteren gehört, wenn es in der Offizin zu Diskussionen kam. Doch nicht nur mit der Stimmung ging es bergab, auch wirtschaftlich gehört die Badstraße nicht zu den Gewinnern der Wiedervereinigung. Woran das liegt, darüber kann man streiten. Jedenfalls hat sich viel Leben in die nahegelegenen Viertel verlagert. Die Badstraße ist heute eigentlich eher eine Durchgangsstation auf dem Weg vom Wedding nach Mitte.

Die Bernauer Straße ist eine Grenze geblieben

Und das merkt Hauffe. Geschäfte sind nur wenige geblieben, dafür haben in der direkten Nachbarschaft zwei weitere Apotheken eröffnet. Genauso fatal: Die Badstraße gehört schon zu Mitte und damit zum zugehörigen KV-Bezirk. Die meisten Ärzte wanderten deshalb einfach ein paar Kilometer die Straße hinab in Richtung Rosenthaler Platz – mit der dortigen Bevölkerung lässt sich besseres Geld verdienen als im Brunnenviertel. Heute ist der Kontrast denkbar groß: Der nahegelegene Rosenthaler Platz ist einer der teuersten Gegenden Berlins – im Brunnenviertel hingegen beziehen 36 Prozent der Anwohner Transferleistungen. Wohl auch deshalb gibt es dort heute kaum noch Praxen. „Das ganze Brunnenviertel hat nur vier Ärzte“, erklärt Hauffe. „Es gibt hier weder einen Frauen- noch einen Nervenarzt und einen Orthopäden für die alten Leute gibt es auch nicht.“

Dass sich sein Kiez mal so entwickelt, hätte er bei der Wiedervereinigung nicht gedacht. „Ich hatte eigentlich mehr erwartet. Seit dem Mauerfall liegt die Gegend hier am Boden.“ Für ihn sei das deprimierend. Viel Hoffnung, dass es sich bald zum Besseren wendet, habe er nicht. „Vielleicht höre ich auch bald auf, große Lust habe ich nicht mehr. Sollen doch andere darum kämpfen, das hier zu erhalten“, sagt er. Den Ruhestand hätte er sich mit 75 Jahren wahrlich verdient – er kann auf ein nicht ganz leichtes, aber dennoch erfolgreiches Berufsleben zurückblicken: „Das ist schon gut so, wir haben ja einigermaßen gelebt.“

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Sanofi will OTC-Sparte verkaufen

Thomapyrin, Mucosolvan & Co.: Zukunft ungewiss»

Kein Kleckern

Desinfektion: Alkohol als Schaum»

Generikahersteller

Von Klinge zu Zentiva»
Politik

BPhD-Bundesverbandstagung

Pharmaziestudenten: Kein Rx-Versand ohne Tele-Apotheker»

Parteitag in Leipzig

CDU diskutiert übers Personal und eRezept»

Zuweisung durch Dritte

Die Lücke in Spahns Rezeptmakelverbot»
Internationales

Wahlkampf in Großbritannien

Corbyn: „Johnson verkauft den NHS an Big Pharma“»

Großbritannien

Ärztemangel: NHS sieht Patienten in Gefahr»

Liberales Dispensierrecht gefordert

Ärzte: „Apotheken-Krise auf dem Land“»
Pharmazie

Ketoazidose

Gliflozine: Risiko bei Operationen»

Multiple Sklerose

Siponimod: Novartis erhält Zulassungsempfehlung»

Nach Studienabbruch: Comeback für Aducanumab

Zulassungsantrag: Antikörper gegen Alzheimer»
Panorama

50 und 100 Jahre in Familienbesitz

Sanacorp-Aufsichtsratschef feiert Doppeljubiläum»

Kassenstudie

Fast zwei Prozent der Schüler mit Diagnose Depression»

ZDF dreht Thriller in Apotheke

Wenn die Offizin zur Filmkulisse wird»
Apothekenpraxis

Kapselzubereitung im Privatkeller

Eilantrag abgelehnt: „Hygienisch untragbare Zustände“»

OTC-Verkauf über Plattform

OLG: Amazon wertet Gesundheitsdaten aus»

Lieferengpass

Gardasil: Außendienst empfiehlt Versandapotheken»
PTA Live

Nahrungsergänzungsmittel

Vitamin D: Aus dem Mangel in die Überdosierung»

Veterinärmedizin

Tierische Hausapotheke: Alles für Hund & Katz»

Bewährungsstrafe für PTA

Jahrelang aus der Kasse bedient: PTA verurteilt»
Erkältungs-Tipps

Hände-Desinfektion

Keine Viren aber trockene Haut?»

Übertragungswege

Verbreitung von Krankheitserregern»

Husten bei Kindern

Pseudokrupp: Lebensbedrohliche Atemnot»
Magen-Darm & Co.

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»

Darmerkrankungen

Divertikel: Darmausstülpungen mit Risiken»

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Zöliakie: Gluten vs. Darm»
Kinderwunsch & Stillzeit

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»