Hersteller aus dem Drogeriemarkt

Doppelherz: Minoxidil zum Kampfpreis

, Uhr
Berlin -

Haarausfall wird sowohl bei Männern als auch bei Frauen oftmals zum Tabuthema gemacht. Helfen eine gesunde Ernährung, Nahrungsergänzungsmittel und Stressvermeidung nicht aus, um die Haarpracht zurückzubringen, setzen viele auf den Wirkstoff Minoxidil. Der eigentlich bei arterieller Hypertonie eingesetzte Wirkstoff ist dabei nicht günstig – die Konkurrenz durch Versender wie GoSpring sorgt für zusätzlichen Wettbewerbsdruck. Queisser launcht nun ein lokal anzuwendendes Präparat mit besonders niedrigem Preis.

Die Kosten für die Behandlung von Haarausfall muss der/die Kund:in selbst tragen. Die sogenannten Lifestyle-Produkte sind dabei oftmals teuer. Queisser launcht nun mit Minoxidil unter der Dachmarke Doppelherz Pharma eine Lösung mit 20 mg und 50 mg Minoxidil pro ml. Das Präparat kommt – wie auch bei der Konkurrenz – in zwei Varianten auf den Markt: Die niedriger dosierte Lösung mit 20 mg pro ml dient der Anwendung auf der Kopfhaut bei Frauen, die höher dosierte Variante mit 50 mg pro ml soll von Männern angewendet werden.

Minoxidil kann bei regelmäßiger Anwendung das Haarwachstum stimulieren und dem Fortschreiten des anlagebedingten Haarausfalls entgegenwirken. Der Wirkmechanismus im Rahmen der Behandlung der androgenetischen Alopezie ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Die Dosierung beträgt zweimal täglich 1 ml. Die Lösung kann mittels Sprühkopf oder mittels Pipette aufgetragen werden. Sechs Sprühstöße ergeben dabei 1 ml.

Im Preisvergleich liegt Doppelherz vorne. Verglichen mit dem Originalpräparat Regaine (J&J) ist Doppelherz nur rund halb so teuer (Männer-Variante). Hier ein Preisvergleich der jeweiligen Dreierpackungen (3x 60 ml).

  • Regaine Frauen – 65,99 Euro
  • Doppelherz Minoxidil 20 mg/ml – 34,95 Euro
  • Minoxidil Bio-H-Tin 20 mg/ml (Dr. Pfleger) – 39,95 Euro
  • Minoxicutan 20 mg/ml (Dermapharm) – 39,95 Euro
  • Regaine Männer – 88,99 Euro
  • Doppelherz Minoxidil 50 mg/ml – 44,95
  • Minoxidil Bio-H-Tin 20 mg/ml (Dr. Pfleger) – 49,90 Euro
  • Minoxicutan 50 mg/ml (Dermapharm) – 49,90 Euro

Übrigens: Jugendliche, die sich durch die Anwendung von Minoxidil einen stärkeren Bartwuchs versprechen, handeln außerhalb der Indikation. Eine Wirksamkeit ist für diesen Off-Label-Use nicht in Studien belegt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
Bye bye Speichel- und Pooling-Test
Testverordnung: EU-Liste statt PEI-Liste »
Tarifstreit der Geldtransporteure
Droht den Apotheken ein Münzen-Engpass? »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Rechenzentrum in Transformation
Noventi in Zahlen»
Noventi-Chef Sommer setzt auf Factoring
„Wir gucken in die Herzstücke der Apotheken“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»